Teil 3: Video 14 Fragen an Dr. Ulrich Maly

Die Herausforderung: Kurze Antworten. Keine leichte Aufgabe für einen Politiker. Doch die Vorgabe ist klar. prägnante Informationen, die uns zeigen wie der Dr. rer. pol. Wirklich tickt.
Die Zusammenfassung:
Ferrari, Porsche – Hauptsache PS. Alles was den deutschen Durchschnittsmann glücklich macht, scheint für den Oberbürgermeister nicht zu gelten. Schon als Kind hat er nicht von den typischen Männerberufen geträumt. Pilot oder Feuerwehrmann, nicht einmal Oberbürgermeister wollte er werden. Die ihm schon 1000-mal gestellte Frage nach seinem Berufswunsch beantwortet er mit einem geduldigen Lächeln. Dann nimmt das Interview Fahrt auf – im wahrsten Sinne, denn der „Ulli“ wie ihn viele Nürnberger nennen berichtet uns von seiner Gesangseinlage mit der Bauchrednerpuppe Amanda. „Im Wagen vor mir…“ hat er wohl angestimmt. Dafür erntet er bewundernde Blicke unseres Teams.
Seine Liebe zur Stadt nehmen wir ihm ab. Die dunkle und helle Seite der Geschichte, die echten Nürnberger und deren „graue Wolke“ über dem Kopf, das sind die Dinge die ihn faszinieren.
Am Ende ist es nämlich bei den meisten „Zauderern“ nicht anders als in der Politik: Erst wird geschimpft und dann ist alles doch nicht so schlimm.
Wenn er zum Einkaufen auf den Hautmarkt geht, beginnen die typischen Bürger-Begegnungen mit „Allmächd was hobbd an do widda gmacht“. Doch das bedeutet nichts unbedingt Schlechtes. Dr. Ulrich Maly kennt und liebt seine Nürnberger und ist 24 Stunden am Tag ein leidenschaftlicher OB.

Sehen Sie hier das komplette Interview:




Uns sehen Sie bald:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.