Teil 3: Video 14 Fragen an Sebastian Brehm

Die Herausforderung: Kurze Antworten. Keine leichte Aufgabe für einen Politiker. Doch die Vorgabe ist klar. prägnante Informationen, die uns zeigen wie der Steuerberater wirklich tickt.

Die Zusammenfassung:
Schnell genug gehen kann es ihm nicht. Sebastian Brehm hat Benzin im Blut und wenn er die Wahl hätte, dann würde er den Ferrari dem Fahrrad vorziehen. Wahrscheinlich hätte er auch sein Lieblingslied angestimmt und würde auf dem „Highway to Hell“ durch Nürnberg brausen. Natürlich nur wenn ihm keiner zuhört, denn Gesangstalent attestiert er sich nicht. Wir konnten uns leider nicht selbst überzeugen und müssen ihm das glauben. Nürnberg ist für ihn die schönste Stadt Europas, versichert er uns. Er ist hier geboren, aufgewachsen und nun möchte er sich seinen Kindheitstraum erfüllen und ins Rathaus einziehen. Denn – Bürgermeister wollte er schon als Kind werden. Seinen eigenen Kindern hingegen predigt er: Geht nicht in die Politik, sonst arbeitet ihr rund um die Uhr.
Trotzdem ein bisschen Schlaf braucht er schon der Sebastian, deshalb ist der Wecker sein ungeliebtes Geräusch schlechthin. Für James Bond hält er aber immer ein Auge offen, besonders wenn die alten Filme mit Roger Moore Erinnerungen wecken. Ja eine weiche Seite hat er auch - der Kämpfer und Herausforderer – bringen ihn doch Spritzen, Tattoos und Piercings fast schon zum Weinen….





Und sehen Sie bald:
http://www.youtube.com/watch?v=lGIEqECTZVY
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.