Tiere suchen ein neues Zuhause

Racker ist ein liebenswerter Hundesenior. (Foto: oh)

NÜRNBERG (pm/vs) - Regelmäßig stellt der MarktSpiegel Tierwaisen vor, um sie an liebe Frauchen und Herrchen zu vermitteln. Diese Woche: Racker und Little Rex.

Wer einen ruhigen Senior sucht, ist bei Racker an den richtigen Hund geraten. Mit seinen etwa neun Jahren vereinigt der Rüde mit Schäferhundeigenschaften im Genmix Würde, Reife und Empfindsamkeit in sich. Natürlich ist das Alter nicht spurlos an ihm vorübergegangen: Längere Spaziergänge und umhertobene Kleinkinder sind nicht sein Fall. Racker bleibt auch einen Vormittag alleine zuhause, schläft gerne und genießt es, wenn man ihm beim Essen streichelt. Er bellt keine Fußhänger an und verhält sich gegenüber den meisten Artgenossen neutral.
Little Rex ist ein eher untypischer Kurzhaardackel. Der etwa eineinhalb Jahre alte Hundebub verfügt nicht über den für seine Rasse üblichen Jagdtrieb und zählt selbst Katzen zu seinem Freundesbereich. Das Alleinebleiben muss er noch lernen, dafür ist Little Rex ein liebenswerter Kuscheltyp.

Helfer und Paten gesucht

Die Tierhilfe Franken sucht händeringend nach tierlieben und zuverlässigen Pflegefamilien, die bereit sind, ein Tier vorübergehend bei sich aufzunehmen und zu betreuen. Dabei werden alle anfallende Kosten und Auslagen von der Tierhilfe Franken übernommen. Auch zuverlässige, ehrenamtliche Helferinnen und Helfer für verschiedene Aufgaben sind gerne willkommen. Kontakt für Anfragen: Kontakt: Tierhilfe Tierhilfe Franken e. V., Neunkirchener Straße 51, 91207 Lauf, Telefon 09151/82690 oder 0911/7849608. Internet www.tierhilfe-franken.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.