Tour der Hoffnung kommt zu uns

Radeln für den guten Zweck: Deutschlandweit sammeln gleichgesinnte Menschen, darunter viele Promis, Spenden für krebskranke Kinder und Jugendliche. Foto: Veranstalter

Stopps am 17. August in Schwabach und im Landkreis Roth

REGION - Am Freitag, 17. August, legt die "Tour der Hoffnung" einen  Zwischenstopp in Schwabach, Abenberg, Spalt und Roth ein.

Es handelt sich dabei um eine ganz besondere Radtour: Seit 1983 steigen gleichgesinnte Menschen, darunter zahlreiche Prominente, aufs Fahrrad und radeln los, um Spenden für krebs- und leukämiekranke Kinder und Jugendliche zu sammeln. Auf diese Weise wurden in den letzten 28 Jahren über 26 Millionen Euro für Kinderkliniken gesammelt.

Rund 175 Mitradler wird die "Tour der Hoffnung 2012" haben, die auch einen Stopp in Schwabach einlegt – die 282 Kilometer lange Radtour fü?r den guten Zweck beginnt am 15. August im hessischen Gießen und kommt am 17. August in die Goldschlägerstadt, wo die Teilnehmer um 13.25 Uhr am Martin-Luther-Platz durch Bürgermeister Dr. Thomas Donhauser begrüßt werden. Bevor die Radler um 14.00 Uhr weiterfahren, sollen Spenden für den guten Zweck übergeben werden: zur Unterstützung verstärkter Anstrengungen in der Krebsforschung, für neue Behandlungskonzepte sowie für die pflegerische und psychosoziale Betreuung krebskranker Kinder – für all diese Ziele rollt die "Tour der Hoffnung 2012". Weitere Stopps sind auf der Abenberger Burg (Begrüßung um 14.40 Uhr durch Bürgermeister Werner Bäuerlein), im Spalter Bürgergarten (Begrüßung um 16.15 Uhr durch Bürgermeister Udo Weingart) sowie am Marktplatz in Roth (Begrüßung um 18.00 Uhr durch Bürgermeister Ralph Edel­häußer).

In diesem Jahr radeln wieder Politiker, Manager, Sportler, Ärzte, Medienvertreter und idealistisch gesinnte Bürger mit. Auch der Extremsportler Hubert Schwarz ist dabei, Schirmherrin ist Petra Behle, Olympiasiegerin und neunmalige Weltmeisterin im Biathlon. Musikalische Botschafterin ist die Schlagersängerin Géraldine Olivier, die den Tour-Song "Licht am Horizont" mit Kindergarten-Kindern anstimmt.

Alle Spenden aus Franken erhalten die Elternvereine und Förderkreise der Universitätskinderkliniken in Würzburg und Erlangen sowie die Kinderklinik Bamberg. Wer die gute Sache unterstützen möchte, kann auf folgendes Konto einzahlen:

Volksbank Mittelhessen
Konto-Nr.: 979708
BLZ: 513 900 00
Kennwort: Tour der Hoffnung
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.