Trauer um Musiker und Bandleader Conny Wagner

Für Freunde, wie hier auf dem Foto Werner Behringer (l.), spielte Conny gerne auch ein Geburtstagsständchen. (Foto: © bayernpress)

REGION (jrb/vs)) - Trauer um eine große Musikerpersönlichkeit: Der 1945 in Fürth geborene Conny Wagner ist am letzten Samstag im Alter von 70 Jahren nach einer schweren Krankheit gestorben.

Wagner studierte Trompete am Konservatorium in Nürnberg und gründete schon in frühen Jahren seine erste eigene Band. Zum Berufsmusiker wurde er mit dem Conny Wagner Sextett und der späteren Conny Wagner Show Band. Mit ihr tourte er international und trat in zahlreichen großen Funk- und TV-Shows auf. Mit der Gründung seiner Agentur Euro Show Service hatte er ein musikalisches Netzwerk erster Klasse geschaffen. Seit Jahrzehnten vermittelte er europaweit Künstler und Musiker, so auch die Künstler zum alljährlichen CSU-Ball in Nürnberg. Mitte der 90er Jahre widmete er sich zunehmend seiner Heimatregion und diversen neuen Musik-richtungen. Auftritte mit Conny Wagner's Dixie GmbH, der Peterlesboum Revival Band, mit der Bulzermärtlband und Conny Wagner & Friends prägten die neue Richtung und man merkte es ihm an, es machte ihm Spaß. Die Welt hat mit Conny Wagner einen Vollblut-Musiker verloren, dessen Motto von Guy de Maupassant sein Leben mitprägte: „Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben lebenswert machen.“
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.