Trotz Handicap in Topform

Spiel- und Sportfest für Menschen mit Behinderung am 14. Juni

ROTH - Bereits zum 28sten Male lädt der Landkreis Roth am Samstag, 14. Juni, ab 9 Uhr zum Spiel- und Sportfest für Menschen mit Behinderung ein. Austragungsort ist das Gelände der Otto-Lillienthal-Kaserne.



Seit 28 Jahren ist das besondere Sportfest ein Ort außergewöhnlicher Leistungen. Archivfoto: Schlampp


Bei der jährlich stattfindenden Sportlerehrung erhalten sie ihre Auszeichnugen, am Samstag kann jedermann miterleben, wie Athletinnen und Athleten mit Handicap ihre Rekorde aufstellen: Auf dem Programm stehen neben Leichtathletikwettkämpfen und dem traditionellen Fußballspiel auch die Kreismeisterschaft der Versehrtensportgemeinschaften aus dem Landkreis Roth. Außerdem werden die Bezirksmeister ermittelt.

Sportlich betätigen können sich auch die Besucher: Der Kreisjungendring Roth wird eine Hüpfburg aufstellen und einen Fitness- Parcours einrichten. Das Programm beginnt um 9 Uhr mit dem Einmarsch der Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie mit der Begrüßung durch Oberstleutnant Bodenbender und Landrat Herbert Eckstein. Ein Höhepunkt ist das Torwandschießen, bei dem Kommunalpolitiker und Ehrengäste gegen Angehörige der Behinderteneinrichtungen und Versehrtensportler antreten werden sowie das große Tauziehen. Hier treten Sportler mit Handicap gegen eine Auswahl Soldaten an. Bei schönem Wetter wird zudem gegen 13.15 Uhr ein Luftballonwettbewerb veranstaltet. Natürlich ist auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Das Sportfest selbst findet bei jeder Witterung statt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.