U18-Europawahl 2014 im Jugendtreff Ziegelstein BRiXX

Das Projekt U18 möchte jungen Menschen die Möglichkeit der Meinungsäußerung geben. (Foto: Fotolia)

NÜRNBERG (pm/nf) - Bei der Wahl des Europäischen Parlaments im Mai 2014 dürfen Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren nicht mitbestimmen. Das Projekt U18 möchte jungen Menschen die Möglichkeit der Meinungsäußerung geben. In Nürnberg wird daher der Jugendtreff Ziegelstein BRiXX, Marienbergstraße 49, am Freitag, 16. Mai 2014, für die Europawahl 2014 einen Tag lang zum Wahllokal.

Bei dieser symbolischen Wahl für Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 17 Jahren kann von 12 bis 18 Uhr im Jugendtreff gewählt werden. Wahlzettel und Informationsmaterial liegen hierfür im Jugendtreff Ziegelstein aus. Einfach kommen, informieren, diskutieren und abstimmen – so einfach geht Demokratie. Das Team des BRiXX freut sich auf eine rege und zahlreiche Abstimmung.
Organisiert und getragen wird die U18-Initiative unter anderem vom Deutschen Kinderhilfswerk und dem Deutschen Bundesjugendring. In Nürnberg und in vielen anderen deutschen Städten gibt es jeweils einige Tage vor der „echten“ Wahl Wahllokale für alle Kinder und Jugendlichen. Junge Menschen werden so unterstützt, Politik zu verstehen und ihre eigenen Interessen zu formulieren.
Das Projekt U18 startete 1996 mit einem Wahllokal in Berlin und ist mittlerweile zu einer großen politischen Bildungsinitiative herangewachsen. Bei der letzten U18-Wahl, zur Bundestagswahl 2013, beteiligten sich bundesweit 198.365 Kinder und Jugendliche.
Mehr Informationen im Internet: www.jugendtreff-brixx.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.