Über 11.000 Euro für den guten Zweck

Freuen sich über eine erfolgreiche Benefiz-Aktion 2014: Schirmherr Armin Kroder, Gerhard John (Lebenshilfe), Ute Scholz und Dr. Lorenzo von Fersen (Tiergarten / v.l.n.r.). Foto: Uwe Müller

NÜRNBERG (mue) - Bereits zum 11. Mal hatte Ute Scholz zur Benefizgala zugunsten des Vereins der Tiergartenfreunde Nürnberg e.V. und der Lebenshilfe Nürnberger Land e.V. geladen – und über 200 Gäste kamen.


Zum nunmehr 9. Mal im Novotel Nürnberg am Messezentrum zeigte man sich durchaus spendabel – für den guten Zweck kamen unterm Strich beachtliche 11.280 Euro zusammen. Geld, das den Projekten der Lebenshilfe ebenso gut tut wie der Delfintherapie, mit welcher bei kranken Kindern immer wieder beachtliche Erfolge zu verzeichnen sind. Und so bedankten sich Gerhard John (Lebenshilfe), Dr. Lorenzo von Fersen (Tiegarten) und der diesjährige Schirmherr, Landrat Armin Kroder, bei Ute Scholz, weiteren Initiatoren, Sponsoren und sonstigen Unterstützern, darunter die Stadträte Sebastian Brehm (CSU-Fraktionsvorsitzender) und Max Höffkes (zum 11. Mal dabei), Vertreter des gesellschaftlichen Lebens, aus Vereinen, Verbänden sowie der Wirtschaft. Lorenzo von Fersen brachte das Anliegen des Abends auf den Punkt: „Die Delfintherapie gibt es im Tiergarten Nürnberg bereits seit 1999, und es existiert eine tolle Partnerschaft mit der Lebenshilfe Nürnberger Land. Auf diesem Weg konnte bereits vielen Kindern beziehungsweise Familien geholfen werden – und dies macht uns alle stolz und treibt uns gleichzeitig an, uns weiterhin zu engagieren.“

Auch Landrat Armin Kroder betonte die Wichtigkeit dieses Engagements und unterstrich, „... dass man es gar nicht genug würdigen kann, wenn sich Menschen für ihre hilfebedürftigen Mitmenschen einsetzen.“ In diesem Sinne richtete auch er seinen nachhaltigen Dank an Ute Scholz und alle UnterstützerInnen, bei denen man sich mit einem leckeren Buffet sowie einem kurzweiligen Unterhaltungsprogramm erkenntlich zeigte. Bereits jetzt, so betonte Dr. Christina Stiegler, die den Abend auch heuer gekonnt-sympathisch moderierte, freue man sich auf die Benefizgala im kommenden Jahr – und darauf, erneut Gutes zu tun.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.