Unsere Frau für Olympia

Anne Haug ist bestens für Olympia gerüstet. Foto: oh

Erlanger Triathletin Anne Haug in Bestform

ERLANGEN - Die Erlangerin Triathletin Anne Haug vom TV 1848 Erlangen hat ihre gute Form für London beim 5 WM Sprintrennen in Hamburg mit Platz 4 bestätigt.

Anne Haug ist diplomierte Sportwissenschaftlerin und lebt in Bayreuth und München. Trainiert wurde sie über mehrere Jahre vom luxemburgischen Diplomsportwissenschaftler Dan Lorang aus München und Michael Hahn, Dozent der Technischen Universität München und ehemaliger Spitzenschwimmer. Anne Haug tritt für die Vereine TV 1848 Erlangen, Team Icehouse und LG Stadtwerke München an. 2007 wurde sie Europameisterin Winter-Triathlon in ihrer Altersklasse von 20 bis 24 Jahre und 2008 Deutsche Duathlon-Meisterin – diesen Erfolg konnte sie im Folgejahr nochmals wiederholen. Bei der Duathlon-Weltmeisterschaft belegte sie 2009 den fünften Rang.

Erst im Mai 2012 qualifizierte sich Anne Haug in Madrid für einen Startplatz bei den Olympischen Spielen in London – in Hamburg lief sie als schnellste deutsche Athletin noch auf einen sehr guten vierten Platz vor und bestätigt ihre Olympia-Nomienierung. Freude über die Platzierung bei Haug: „Das verpasste Podium stört mich nicht wirklich, weil es insgesamt ein guter Wettkampf war, den ich noch einmal als Speedtraining mit Blick auf die Olympischen Spiele in London nutzen konnte. Und dafür ist es nahezu perfekt gewesen“.

Anne Haug sieht ihrem Start beim Olympischen Triathlon am Samstag, 4. August, um 10.00 Uhr optimistisch entgegen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.