Unterasbach steht vier Tage "Kopf"

In jedem Jahr ein fester Bestandteil des Unterasbacher Kärwa-Umzuges: Bürgermeisterin Birgit Huber, Chef-Organisator Harald Patzelt und Landrat Matthias Dießl (v.l.n.r.) in der Ehrenkutsche. Fotos: oh

Stammtischler laden wieder zur Kärwa ein

UNTERASBACH - Der Kirchweihreigen reißt nicht ab: vom 20. bis 23. Juli ist nun Unterasbach an der Reihe, auf dem Festplatz wird wieder kräftig gefeiert.

Vier Tage lang herrscht im und um das Bierzelt traditionelle Hochstimmung, für die nicht zuletzt die täglich wechselnden Musikbands sorgen. Denn die von der Stammtischgesellschaft Unterasbach organisierte Kirchweih bedeutet auch Partystimmung ohne Ende, zumal die Stammtischler in diesem Jahr auch noch ihren 60. Gründungstag feiern.

Los geht’s am Freitag (19.00 Uhr) mit dem Bieranstich durch die Erste Bürgermeisterin Birgit Huber, und musikalisch gibt es es auch gleich einen Höhepunkt am ersten Kärwaabend – mit der sechsköpfigen Damenband "Midnight Ladies". Kräftig zupacken müssen am Samstag (17.00 Uhr) die Unterasbacher Kärwaboum beim Aufstellen des Kirchweihbaumes am Festplatz, ehe ab 19.00 Uhr die Band "Fun-Hotline" aufspielen und für Stimmung sorgen wird. Die "Country Stars" spielen am Sonntag ab 10.00 Uhr zum Country-Frühschoppen im Bierzelt, nachmittags um 14.00 Uhr folgt dann der Höhepunkt der Unterasbacher Kirchweih: der Festzug. Im Festzelt spielt anschließend "Roland an der Orgel" (17.00 Uhr) auf, und am Montag ist wieder Seniorennachmittag. Ab 14.00 Uhr gibt es hier Kaffee und Kuchen mit Musikuntermalung, bevor ab 19.00 Uhr die "Moonlights" zum Kärwaausklang das Unterasbacher Festzelt in ein "Tollhaus" verwandeln und so für einen standesgemäß-würdigen Abschluss der Kirchweih sorgen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.