Uschi Glas bedankt sich bei Ehrenamtlichen für das Projekt "brotZeit"

Gemeinsam mit den Mercedes-Benz-Azubis haben die brotZeit-Kinder Geschenke für die Senioren gebastelt. Im Gespräch mit Uschi Glas erfuhren sie mehr über die Aktion brotZeit. (Foto: © John R. Braun)
NÜRNBERG (jrb/vs) - Laut UN kommt jeder vierte Grundschüler in Deutschland ohne Frühstück in die Schule, leidet dort Hunger und kann sich nicht konzentrieren. Aus diesem Grund startete 2008 der Verein brotZeit. Die Idee dazu hatte Schauspielerin Uschi Glas, die bis heute die Arbeit von brotZeit mit einem engagierten Team vorantreibt. Ein ganzes Jahr haben fast 100 Menschen ehrenamtlich dafür gearbeitet, dass brotZeit 2016 allein in Nürnberg und Umgebung rund 62.000 kostenlose Frühstücke an 600 unterversorgte Kinder ausgeben kann. Dafür bedankt sich der Verein mit einer Feier bei den ehrenamtlichen 90 Senioren in der Mercedes-Benz Niederlassung.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.