VAG-Fahrkartenautomaten sind fit für den neuen 50-Euro-Schein

Laut VAG sind die Fahrkartenautomaten auf den neuen 50 Euro Schein vorbereitet. (Foto: Victor Schlampp)
NÜRNBERG (pm/nf) - Ab Dienstag, 4. April 2017, führt die Europäische Zentralbank (EZB) den neuen, überarbeiteten 50-Euro-Schein ein. Damit alle Verkaufsautomaten der VAG die neuen 50-Euro-Scheine erkennen, muss eine aktualisierte Software aufgespielt werden.

Update für 212 VAG-Fahrkartenautomaten

Die Software stellen der Automatenhersteller und der Hersteller der Banknotenprüfer in den Automaten kostenlos zur Verfügung. Insgesamt hat die VAG aktuell über 212 Fahr- kartenautomaten im Raum Nürnberg, Fürth, Erlangen und Stein. Davon mussten etwa 100 Automaten von den Mitarbeitern der VAG vor Ort aufgesucht werden, die Aufrüstung dauerte dann etwa eine Stunde pro Automat. Aktuellere Automatenmodelle konnten per Fernwartung mit dem Update bespielt werden. Die Erkennung der bereits eingeführten neuen Fünf-, Zehn- und Zwanzig-Euro-Banknoten verlief in den vergangenen Jahren stets reibungslos. Die VAG ist daher auch dieses Jahr zuversichtlich. Sollte es dennoch Probleme geben, so ist die VAG über Hinweise dankbar.

Alles über den neuen 50 Euro Schein lesen Sie hier
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.