Vernetzung als Chance

BVMW-UntenehmerForum in der Metropolregion        

HERZOGENAURACH - Rund 70 Gäste aus Unternehmen, Politik und Wissenschaft trafen sich jetzt die erfolgreiche Auftaktveranstaltung des BVMW im Wirtschaftsraum Mittelfranken in den Räumen der Firma ProLeiT AG. Unter dem Motto "Die mittelständische Wirtschaft in der Metropolregion Nürnberg Vernetzung als Chance" stellte der Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW) ganz verschiedene Initiativen zur Vernetzung vor.

Der BVMW spricht als "Stimme des Mittelstands" für mehr als 150.000 kleine und mittlere Unternehmen deutschlandweit, die rund 4,3 Millionen Arbeitnehmer beschäftigen. Über das erfolgreiche Netzwerk des Bundesverbands mittelständische Wirtschaft mit 30 Auslandsbüros und 230 Geschäftsstellen in Deutschland sprach Mario Ohoven, Präsident des BVMW.

Der Ökonom sieht den Mittelstand als Basis und Motor der deutschen Wirtschaft in der heute globalisierten Welt vor neuen und großen Herausforderungen. "Mittelständische Unternehmen haben kaum eine Chance, diese Hürden alleine zu bewältigen. Gefragt sind Vernetzung und ganzheitliches Denken", so Ohoven. Dr. Jörg Hahn, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied Marketingverein Metropolregion Nürnberg e.V., erklärte, wie die Region im globalen Wettbewerb der Standorte durch eine beeindruckende Vernetzung überzeugt. Er unterstrich die enorme Bedeutung des Mittelstands für die Region wie auch für die Gesellschaft und sieht de Mittelstand mit zu vielen Hemmschuhen konfrontiert: Unternehmer seien zu wenig geachtet, der Mittelstand ersticke in Bürokratie und zu wenige  Unternehmer säßen in den Parlamenten. Seine Hoffnung: "Das politische System der Bundesrepublik Deutschland sollte irgendwann einmal geführt werden wie ein exzellenter Mittelständler."

>www.bvmw.ag



Das große BVMW-Treffen in Herzogenaurach (v.li.) Wolfgang Herrmann (BVMW Kreisgeschäftsstelle Fürth), Dr. Jörg Hahn (Geschäftsführendes Vorstandsmitglied Marketingverein Metropolregion Nürnberg), Manfred Dudeck (Regionalgeschäftsführer BVMW Bayern Nord), Heinz Bommersheim (Landesbeauftragter BVMW Süd), Mario Ohoven (Präsident BVMW), Edgar Jehnes (BVMW Kreisgeschäftsstelle Nürnberg) und Jürgen Dengler (BVMW Kreisgeschäftsstelle Oberfranken). Foto: oh
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.