Von fröhlichen Geigen und sportlichen Dirigenten

Gemeinsam am roten Kinderkontrabass (v.l.): Martina Zimmermann, die das Konzertprojekt moderierte, Marlies Gräbner aus der Unternehmenskommunikation der Sparkasse Nürnberg und John Lidfors, Vorsitzender und Dirigent des Orchester Ventuno. (Foto: Sparkasse Nürnberg)
 
Die Schüler der Übergangsklassen der Birkenwaldschule durften selbst das Orchester Ventuno dirigieren. (Foto: Sparkasse Nürnberg)
Sparkasse Nürnberg unterstützt Orchester Ventuno bei innovativen Konzertprojekten in Schulen

NÜRNBERG (pm/nf) - In der Turnhalle der Birkenwaldschule in Röthenbach sitzen über 100 Schülerinnen und Schüler der Übergangsklassen – mit wenig oder gar keinen Deutschkenntnissen – und hören gebannt den ersten Klängen des Orchesters Ventuno unter der Leitung von John Lidfors zu. Das professionelle, junge Kammerorchester bietet für Kinder die einmalige Chance, ein klassisches Konzert hautnah in ihrer Schule zu erleben und dabei auf kreative Weise etwas über Musik zu lernen. Ein wertvolles Projekt, das durch die Unterstützung der Sparkasse Nürnberg ermöglicht wurde.


Für alles gibt es ein erstes Mal, eine erste Begegnung. Das Orchester Ventuno sorgt dafür, dass der erste Besuch eines klassischen Konzerts ein besonders schönes Erlebnis wird. Gerade für Kinder, die aufgrund ihres familiären Hintergrunds kaum die Möglichkeit zu Konzertbesuchen haben, eröffnet dieses Projekt eine neue Welt. Kindgerecht und unterhaltsam moderiert von Martina Zimmermann, Kontrabassistin und Konzertpädagogin, erlebt das junge Publikum beispielsweise welche unterschiedlichen Stimmungen Musik vermittelt und, dass die Geige fröhlicher als die Bratsche klingt. Wenn die Kleinen mit vollem Körpereinsatz selbst dirigieren dürfen und das ganze Orchester auf sie hört, merken sie schnell, dass man für diesen Job ganz schön sportlich sein muss. Am Ende des Konzerts erwartet die Kinder dann noch etwas Besonderes: Sie dürfen unter Anleitung der Musiker die verschiedenen Streichinstrumente ausprobieren.

„Wir wollen die Neugierde auf klassische Musik wecken und vielleicht entsteht sogar der Wunsch, selbst ein Instrument zu spielen“, beschreibt Dirigent und Vorsitzender des Orchesters John Lidfors die Ziele des Konzertprojekts. Ohne finanzielle Unterstützung würde es aber nicht gehen. ,,Die Spendenanfrage bei der Sparkasse Nürnberg lief unkompliziert und unbürokratisch. Wir hatten die Zusage schon am nächsten Tag und die Unterstützung durch die Sparkasse fiel mit 1.000 Euro sogar noch höher aus, als wir gedacht hätten. Gerade für einen Startup-Verein wie unser Orchester, ist eine kräftige Finanzspritze unschätzbar viel wert, wenn man dabei ist, ein ambitioniertes Projekt zu realisieren.", freut sich John Lidfors, des Orchesters Ventuno, über die Förderung.

Das Kreditinstitut freut sich im Gegenzug über genau diese Art Förderanfragen: Kreative Kulturschaffende, die mit einem guten Konzept überzeugen. „Wenn wir es schaffen, mit einem finanziellen Anschub derart tolle Projekte ins Laufen zu bringen, ist das für uns die schönste Art der Förderung“, erklärt Marlies Gräbner aus der Unternehmenskommunikation der Sparkasse Nürnberg, und erläutert: „Aller Anfang ist oft schwer, und genau da setzen wir mit unserer Hilfe an. Wir sind offen für neue, junge Ideen und – das ist uns besonders wichtig – treffen unsere Förderentscheidungen schnell, um engagierte Menschen und Projekte nicht in der Luft hängen zu lassen.“
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.