Vorhang auf für 300 Zirkuskinder

Eltern und Verwandte der kleinen Artisten, Clowns, Akrobaten und Dompteure standen im Jahr 2010 Schlange vor dem großen Zelt des Projektzirkus Andre Sperlich. (Foto: Grundschule Schwaig)

Zweite Zirkus-Projektwoche für die Schwaiger und Behringersdorfer Grundschüler

SCHWAIG / BEHRINGERSDORF (pm/nf) – Nach vier Jahren Wartezeit heißt es im Sommer 2014 für alle Grundschüler der Gemeinde und alle Schwaiger Vorschulkinder wieder: Vorhang auf, Manege frei für den 1. Ostdeutschen Projektzirkus Andre Sperlich! Und die Kinder sind als Clowns, Artisten, Fakire, Dompteure, Zauberer, Seiltänzer und vieles mehr mittendrin statt nur dabei.

In einer gemeinsamen Projektwoche ab dem 30. Juni bereiten die Grundschüler und Vorschulkinder in altersgemischten Kleingruppen eine Zirkusvorstellung vor. Die professionellen Artisten des Projektzirkus leiten die Kinder an und finden für jede und jeden die Rolle, die zu ihr oder ihm passt. In großen Vorstellungen am Donnerstag, Freitag und Samstag zeigen die Nachwuchskünstler dann ihr ganzes Können: Aus schüchternen Kindern werden
einfühlsame Dompteure oder zauberhafte Seiltänzerinnen und aus
Klassenclowns und Schulhofhelden Könige der Manege. Alle zusammen kreieren eine kunterbunte Zirkuswelt, die Eltern, Verwandten, Kindern und allen
Zuschauern noch lange in Erinnerung bleiben wird!

Damit der „ganze Zirkus“ im Juli starten kann, sind viele helfende Hände nötig.
Der Rektor der Grundschule Schwaig und der Förderverein koordinieren das
Projekt, organisieren den Ablauf, die gemeinsamen Proben und vieles mehr. Die Gemeinde Schwaig stellt den Platz sowie Strom und Wasser zur Verfügung. Die Kinder sorgen mit einem Malwettbewerb für ein farbenfrohes Logo für die
Projektwoche und mit einem Spendenlauf für jede Menge Zuschüsse, um den Projektzirkus finanziell stemmen zu können. Und viele ehrenamtliche Helferinnen und Helfer begleiten die Kinder zu den Proben und kümmern sich um deren reibungslosen Ablauf.

Vorstellungen der Kinder:
Donnerstag, 3. Juli 2014, 17 Uhr
Freitag, 4. Juli 2014, 17 Uhr
Samstag, 5. Juli 2014, 10 und 14 Uhr
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.