Warnung: Diebe haben es auf BMW abgesehen

Reihenweise Fahrzeuge aufgebrochen, Mittelkonsole rausgerissen und Kombi-Instrument gestohlen

NÜRNBERG/FÜRTH (ots/nf) - Unbekannte brachen in der Nacht von Montag auf Dienstag (15./16.06.2015) und von Dienstag auf Mittwoch (16./17.06.2015) insgesamt zwölf Fahrzeuge im Stadtgebiet Nürnberg und Fürth auf. Sie erbeuteten die eingebauten Kombi-Instrumente für Navigation, Radio und Fahrzeugfunktionen.


Montagnacht schlugen die Täter dreimal im Nürnberger Stadtteil Thon und fünfmal in Nürnberg-Weiherhaus zu. In Thon waren zwei geparkte BMW der 5er-Reihe und ein 3er-BMW betroffen. Bei den Tatorten handelte es sich um die Lerchenstraße, Forchheimer Straße und Saßnitzer Straße. Im Stadtteil Weiherhaus waren ein BMW X3, ein BMW X5, ein 5er-BMW und zwei 3er-BMW Ziel der Täter. Zwei der Fahrzeuge standen in der Gustav-Jung-Straße, zwei in der Barlachstraße und eins im Dompfaffweg.

Dienstagnacht war der Fürther Stadtteil Burg Farrnbach betroffen. Hier wurden in der Hintere Straße ein 5er-BMW und ein 3er-BMW, in derGeißäckerstraße ein BMW X5 und im Edelweißweg ein 3er-BMW aufgebrochen.

Die Täter gingen jedes Mal in gleicher Art und Weise vor. Durch Einschlagen einer Scheibe gelangten sie ins Fahrzeuginnere. Hier rissen sie mit brachialer Gewalt die Mittelkonsole heraus, um an das Kombi-Instrument zu gelangen. In einem Fall wurde auch noch eine Tasche mit persönlichen Gegenständen gestohlen. Der Gesamtschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf mehrere zehntausend Euro.

In Nürnberg kam der Kriminaldauerdienst Mittelfranken und in Fürthdas entsprechende Kommissariat zur Spurensicherung vor Ort. Die jeweiligen Fachkommissariate der Nürnberger und Fürther Kripo haben die weitergehenden Ermittlungen übernommen. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, die im Zusammenhang mit den Aufbrüchen stehen könnten, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst Mittelfranken in Nürnberg rund um die Uhr unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 zu melden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.