Web Week Nürnberg: Treffen von Professionals und Entscheidern

Adrian Blockus, Strategic Partner Manager bei Google, bei seinem Vortrag zum Thema „Mobile Boom – sind Sie fit für die moderne Zukunft?“ (Foto: Jens Liebenberg/MV)
 
Elke Weigelt, Verkaufsleiterin beim Müllerverlag, freut sich über das große Interesse an allen Veranstaltungstagen. (Foto: Jens Liebenberg/MV)
Region - Vom 13. bis 20. Oktober fand die nunmehr 3. Nürnberg Web Week statt.
Professionals und Entscheider aus unterschiedlichen Online-Bereichen nutzten auf zahlreichen Events in der Region Nürnberg, Fürth und Erlangen die Gelegenheit spannende Vorträge zu hören und sich auszutauschen. Auch das Forum im Müller Verlag, dem Online-Marketing Partner von kleinen und mittelständischen Unternehmen in der Region, war Schauplatz von drei Veranstaltungen zu den Themen Neukundengewinnung und Kundenbindung mit Google und Facebook. Für das Familienunternehmen, das viele Start-ups und traditionelle Medienunternehmen fit für die digitale Zukunft macht, ist die Web Week seit jeher eine Pflichtveranstaltung.

Sind Sie fit für die mobile Zukunft? Diese Frage stand im Mittelpunkt des Google-Vortrags zum Thema „Mobile Boom“. Egal ob Nachrichten lesen, einen Tisch beim Lieblings-Italiener reservieren oder bei Online-Händlern einkaufen. Die meisten Menschen nutzen mittlerweile ein mobiles Endgerät um solche alltäglichen Dinge zu erledigen. Gerade für Unternehmen ist es daher erfolgskritisch, dass deren Webseiteninhalte auch auf Tablet & Co. nutzerfreundlich dargestellt werden. Die Anregungen des Referenten zu den Perspektiven der mobilen Zukunft und wie Unternehmen gezielt mobil werben können zeigten vielfältige Lösungsmöglichkeiten auf und stießen bei allen Gästen auf reges Interesse.

Auch Online-Werbung ist in den letzten Jahren kontinuierlich in der Bedeutung für den Mediamix gestiegen. Wie Unternehmen mit Suchmaschinenwerbung Neukunden akquirieren war das Thema beim zweiten Vortrag „AdWords – Mit Suchmaschinenwerbung zum Neukunden“. Der Referent demonstrierte anschaulich auf Basis der neuesten Trends in Sachen Webanalyse und Pay-per-click Werbung die unterschiedlichen Werbemöglichkeiten mit dem AdWords Tool und zeigte welche Chancen es für Unternehmen bietet. Google AdWords-Anzeigen spielen demnach eine wichtige Rolle bei der Auffindbarkeit der eigenen Website, denn sie werben genau dort, wo die Kunden suchen. Gerade für kleine und mittelständische Unternehmen bietet sich damit eine gute Möglichkeit den Kundenkreis zu erweitern.

Darüber hinaus sind fast die Hälfte der deutschen Unternehmen auf Facebook vertreten, nutzen die Kommunikationsmöglichkeiten jedoch häufig nicht optimal. Oft scheuen sie sogar aus Angst vor kritischen Fragen oder einem Shitstorm grundsätzlich den Weg in die sozialen Netzwerke. Zum Abschluss der Veranstaltungsreihe beim Müller-Verlag dreht sich folglich während des Vortrags „Facebook: Social Media – Präsenzen, Werbung und Monitoring“ alles darum, wie man Unternehmenspräsenzen auf Facebook gekonnt für die Kundenbindung einsetzt. Denn in sozialen Netzwerken liegt der Schwerpunkt insbesondere auf emotionalen Bindungen. Unternehmen haben deshalb die Chance ihre Kunden dort anzusprechen, wo Sie ohnehin einen Großteil Ihrer Freizeit verbringen. Die Nähe zum Nutzer bietet also großes Potenzial für die Kundenbindung eines Unternehmens.

An allen Veranstaltungstagen wurden die Gäste bei einem Sektempfang begrüßt und konnten nach den spannenden und informativen Vorträgen das Gespräch mit Referenten und anderen Teilnehmern suchen. Nach Abschluss der Webweek zog Elke Weigelt, Hauptorganisatorin der Veranstaltungsreihe beim Müller-Verlag auch ein positives Fazit: „Es gab keinen einzigen freien Platz mehr. Die Events waren ein voller Erfolg.“

Rückfragen zu den einzelnen Veranstaltungen beantwortet Ihnen gerne Frau Elke Weigelt unter der Telefonnummer 0171 / 3066420 oder elke.weigelt@muellerverlag.de.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.