Weihnachts-PopUp: Design-Bude auf dem Nürnberger Christkindlesmarkt

NÜRNBERG (pm/nf) - Auf dem diesjährigen Nürnberger Christkindlesmarkt gibt es erstmals den sogenannten Weihnachts-PopUp. Es handelt sich um eine Bude, an der junge Designerinnen und Designer aus der Region ihre Produkte für jeweils zwei bis fünf Tage anbieten. Sie läuft in Regie der Plattform für zeitgenössische Gestaltung Frisches Design des Creativ Forum e.V. aus Nürnberg, die den Auftritt und die wechselnde Standbesetzung koordiniert.

Der für den Christkindlesmarkt zuständige Nürnberger Wirtschaftsreferent Dr. Michael Fraas sagt hierzu: „Schon immer haben Kreative auf dem Christkindlesmarkt ihre Produkte verkauft – das gilt heute wie vor Jahrhunderten. So gibt es in diesem Jahr wieder neue Stände aus dem Kreativ-Bereich, darunter ist auch der Weihnachts-PopUp von der Plattform Frisches Design. Hier erhalten junge Designerinnen und Designer die Möglichkeit, ihre Produkte tageweise auf dem Christkindlesmarkt zu verkaufen. Dies kann ein erster Schritt sein, um eines Tages auf dem Christkindlesmarkt selbst Fuß zu fassen.“

Beim Weihnachts-PopUp präsentieren 13 Designerinnen und Designer sowie 22 Studierende der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg zum Beispiel kreative Weihnachtskarten, Schmuck, Bücher, Holzprodukte und innovative Leuchten.
Der Weihnachts-PopUp hat auf dem Nürnberger Christkindlesmarkt die Standnummer 115. Die Aktion wird durch die Wirtschaftsförderung Nürnberg und das für die Kultur- und Kreativwirtschaft zuständige Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie finanziell unterstützt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.