Weihnachtsaktion mit roten Engeln

Das Nürnberger Christkind bescherte zusammen mit den Roten Engeln der Sparkasse Nürnberg 200 Grundschüler aus Nürnberg, Reichenschwand und Schwarzenbruck eine zauberhafte Aufführung im Theater Pfütze. Auf dem Bild: (hintere Reihe v.l.n.r.) Jürgen Decke, Martin Zels und Daniela Dillinger vom Theater Pfütze, (vorn:) das Nürnberger Christkind, die Roten Engel der Sparkasse Nürnberg sowie Otfried Bürger, Leiter Öffentlichkeitsarbeit der Sparkasse Nürnberg. Foto: oh

Sparkasse Nürnberg beschenkte Kinder aus Grund- und Förderschulen

NÜRNBERG - Auch in diesem Jahr zauberte die Sparkasse Nürnberg in der Adventszeit zusammen mit den Theatern Pfütze und Mummpitz sowie dem Tiergarten Nürnberg ein strahlendes Lächeln und ungläubiges Staunen in die Gesichter von rund 800 Kindern aus Grund- und Förderschulen der Region und lud sie zu fünf besonderen Weihnachtsaktionen ein.

In das Theater Pfütze und die Vorstellung „Ein Schaf fürs Leben“ kamen zum Abschluss des Vorweihnachtsreigens am 13. Dezember 2012 über 200 Zweitklässler der Grundschule Friedrich-Wanderer-Schule Nürnberg sowie der Grundschulen Reichenschwand und Schwarzenbruck. Anfang Dezember 2012 besuchten bereits 450 Erstklässer das Naturkundehaus und die Lagune im Tiergarten Nürnberg, und am 12. Dezember erlebten 150 Kinder die Vorstellung „Ox und Esel“ im Theater Mummpitz.

Wie in jedem Jahr wurden die Kinderaugen beim Erscheinen des Nürnberger Christkinds am größten. Bei allen fünf Veranstaltungen las es gemeinsam mit den Roten Engeln der Sparkasse Nürnberg eine Geschichte vor und bescherte die Kleinen mit einem Geschenk. Förderer dieser inzwischen zur Tradition gewordenen Weihnachtsaktion ist bereits seit Jahren die Sparkasse Nürnberg, die die Organisation übernimmt, Geschenke zur Verfügung stellt und geeignete Partner – die Theater Mummpitz und Pfütze sowie den Tiergarten Nürnberg – sucht. „Mit der Einladung zu den Veranstaltungen möchten wir den Schülern und Lehrern der Grund- und Förderschulen ein paar schöne Momente und eine kleine Verschnaufpause in der meist stressigen Vorweih-nachtszeit schenken. Und die Freude, die wir in den Augen der Kleinen und auch Großen sehen, bestätigt uns Jahr für Jahr, dass wir mit unserem Engagement wirklich etwas Gutes tun“, sagt Otfried Bürger, Leiter Öffentlichkeitsarbeit der Sparkasse Nürnberg.




Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.