Wer liebt uns, wer nimmt uns?

Die beiden Miezen sollen zusammen bleiben. Fotos (2): oh

Tiere suchen ein Zuhause

NÜRNBERG - Regelmäßig stellt der MarktSpiegel Tierwaisen vor, um sie an liebe Frauchen und Herrchen zu vermitteln. Diese Woche: Monchhichi, Frodo und Hugo.

Da diese Katzenliebe nicht mehr getrennt werden soll, wird ein liebevolles, gemeinsames Zuhause für die schwarze Monchhichi und den rot getigerten Frodo gesucht. Beide waren Fundkätzchen und wurden viele Wochen lang liebevoll mit der Hand aufgezogen. Monchhichi ist ein ganz aufgewecktes Persönchen, immer die Nase vornedran, wohingegen Frodo der ruhigere von beiden ist. Beide sind sehr gepflegt und stubenrein und natürlich superzahm und verschmust. Gewünscht wird für die beiden eine große Wohnung mit vernetztem Balkon oder Freigang in einer ruhigen Gegend. Kontakt über Tierschutzverein Lauf,

Telefon 09126/30695 oder 09120/9492


Der liebenswerte, 1 1/2-jährige Hugo ist ein verschmuster und sehr lernfreudiger, netter Hundebub. Im Haus ist er sehr ruhig, auch wenn er einige Stunden alleine bleiben müsste. Autofahren ist für ihn überhaupt kein Problem, und auch hier wartet er geduldig bis Frauchen oder Herrchen zurück kommt. Hündinnen liebt er sehr und auch mit den meisten Rüden kommt er gut zurecht. An der Leine läuft er meistens schon ganz brav, wenn nicht gerade eine Katze oder ein Vogel seinen Weg kreuzt – denn dann kommt der Jagdhund zum Vorschein. In manchen Situationen ist er oft noch unsicher und ängstlich. Deshalb braucht Hugo hundeerfahrene Menschen, die ihm liebevoll Grenzen setzen und den nötigen Halt geben. Da er ein sehr bewegungsfreudiger Hund ist, wäre ein eingezäunter Garten bei sportlichen Leuten ideal. Über eine(n) vorhandene(n) nette(n), verspielte(n) Hundefreund(in) würde sich Hugo bestimmt riesig freuen. Hugolein ist inzwischen kastriert, geimpft und gechipt. Kontakt ebenfalls über Tierschutzverein Lauf

Telefon 0911/578423 oder 0911/5485588


http://www.tierschutzverein-lauf.de/







Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.