Wer liebt uns, wer nimmt uns?

Der goldige Gismo ,,spricht“ viel. Fotos (2): oh

Tiere suchen ein Zuhause

NÜRNBERG - Regelmäßig stellt der MarktSpiegel Tierwaisen vor, um sie an liebe Frauchen und Herrchen zu vermitteln. Diese Woche: Gismo und Sugar.

Gismo ist ein junges, dunkelgrau getigertes Katerchen, das zusammen mit seiner Schwester (Sugar) halb erfroren, mit eitrigen Augen und völlig ausgehungert von Tierfreunden aufgegriffen wurde. Gismo hat sich in seiner Pflegestelle mittlerweile sehr gut erholt, ist verschmust und altersbedingt verspielt. Er sucht immer die Nähe zum Menschen und hat die Eigenheit, dass er sehr ,,mitteilungsbedürftig“ ist. Passt ihm etwas nicht oder will er Aufmerksamkeit erreichen, macht er sich durch starken Maunzen bemerkbar. Wer hat ein Herz für diesen liebenswerten Gesellen und nimmt ihn in seiner Familie auf? Die Voraussetzungen hierfür sind (außer Tierliebe):

kein Einzelplatz
keine Abgabe von Babykatzen
   bei Kleinkindern in der Familie
bei Vorhandensein eines Balkons
   muss dieser abgesichert sein
möglicher Freigang nur
   in verkehrsberuhigter Zone 
• artgerechte Fütterung

Natürlich wurde Gismo zwischenzeitlich entwurmt und gechipt, die Impfung wird sobald als möglich noch durch den Verein veranlasst.

Sugar ist ein hellgrau getigertes weibliches Kätzchen, das zusammen mit Brüderchen Gismo gefunden wurde. Wer hat ein Herz für dieses zuckersüße Kätzchen und nimmt es in seiner Familie auf? Selbstverständlich wurde auch Sugar zwischenzeitlich entwurmt und gechipt, eine Impfung ist ebenfalls sobald als möglich vorgesehen. Für die kleine Sugar gelten die selben Haltungsbedingungen wie für ihre Brüderchen.

Interessenten können gerne Kontakt aufnehmen und in Bezug auf Gismo und Sugar einen Kennenlerntermin vereinbaren:

Telefon:  0911/63232-07
Telefax:  0911/63232-08
E-Mail:    TSV-Noris@gmx.de

www.Tierschutzverein-Noris.de






Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.