Wer liebt uns, wer nimmt uns?

Bob Marley hat ein großes Herz. Fotos (3): oh

Tiere suchen ein Zuhause

NÜRNBERG - Regelmäßig stellt der MarktSpiegel Tierwaisen vor, um sie an liebe Frauchen und Herrchen zu vermitteln. Diese Woche: Li, Bob Marley und Toti

Anhänglich und folgsam ist die einjährige Li. Sie hat einen Labrador im Geenpool und sucht einen hundeerfahrenen Menschen als Lebenspartner. Sie mag andere Hunde und auch Katzen. Ein Besuch in einer Hundeschule wäre sinnvoll, da Li ab und zu noch unsicher reagiert.

Mit stattlicher Erscheinung und Lebensfreude beeindruckt Bob Marley. Der acht Jahre alte Irish Setter ist ein sensibler und muterer Bursche und verfügt auch über den settertypischen Jagdtrieb. Er braucht einen erfahrenen Hundehalter, eine Familie mit größeren Kindern ist ihm dabei willkommen.

Toti haben wir schon vor Weihnachten vorgestellt, doch bisher leider ohne Erfolg. Dabei ist der ein Jahr alte Labrador Mix ein anhänglicher Freund, der mit einer sportlichen Familie durch Dick und Dünn gehen würde. Vielleicht klappt es ja beim zweiten Anlauf?

Die Tierhilfe Franken ist immer auf der Suche nach zuverlässigen Helferinnen und Helfern, die bereit sind, ehrenamtlich und zuverlässig mitzumachen. Auch Pflegefamilien werden immer gesucht. Wer sein Herz im neuen Jahr ritzen lassen und mithelfen möchte: Die Tierhilfe freut sich immer über weitere engagierte Helferinnen und Helfer.

Tierhilfe Franken e.V.
Neunkirchener Straße 51
91207 Lauf


Telefon: 09151/82690 oder 0911/7849608
Internet: www.tierhilfe-franken.de





Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.