Wer liebt uns, wer nimmt uns?

Der liebe Fynn sucht dringend ein neues Zuhause. Fotos (2): oh

Tiere suchen ein Zuhause

NÜRNBERG - Regelmäßig stellt der MarktSpiegel Tierwaisen vor, um sie an liebe Frauchen bzw. Herrchen zu vermitteln. Heute: Fynn und viele liebe Kätzchen.

Manche Kandidaten haben schon sagenhaftes Pech. Der hübsche, vierjährige Fynn zum Beispiel: Sein erstes Frauchen erlitt einen Schlaganfall, ihr hat er noch das Leben gerettet, sie konnte ihren Liebling aber leider nicht mehr versorgen. Das zweite Frauchen trennte sich von ihrem Partner und will Fynn nicht zumuten, neun Stunden alleine bleiben zu müssen.
Hoffentlich findet der gutmütige Fynn nun ein Zuhause, indem er den Rest seines Lebens verbringen darf. Fynn ist kastriert, geimpft und gechipt.

Stellvertretend für 14 kleine Kätzchen sitzen auf unserem Foto zwei in Pose. Sie sind alle zehn bis zwölf Wochen alt, sehr lieb und stubenrein. Laufend werden beim Tierschutzverein neue Würfe gemeldet, für die ebenfalls dringend ein gutes Zuhause gesucht wird.


Infos zu den Tieren:

Tierschutzverein Lauf e.V.
Telefon: 09126/30695 oder
Telefon: 09123/985477

www.tierschutzverein-lauf.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.