Wer liebt uns, wer nimmt uns?

Blondi-Girl liebt alle Menschen.

Tiere suchen ein Zuhause

NÜRNBERG - Regelmäßig stellt der MarktSpiegel Tierwaisen vor, um sie an liebe Frauchen und Herrchen zu vermitteln. Heute: Blondi-Girl, Clairis und Prince Charles.

Ein trauriger Geburtstag: Seit einem Jahr versucht die Tierhilfe Franken Blondi-Girl zu vermitteln, bisher leider erfolglos. Dabei ist die fünf Jahre alte Schäferhündin ein wahres Goldstück, was den Umgang mit Menschen angeht. Das gilt für Erwachesene ebenso wie für Kinder. Nur mit anderen Hunden, Katzen und Kleintieren gibt es Probleme. Blondi-Girl wäre am besten bei einer Familie auf dem Land untergebracht. Vielleicht lernt sie ja noch, andere Tiere ebenso liebzugewinnen wie die Menschen.

Clairis ist eine echte Dame. Die dreijährige Hündin hat unter anderem einen Setter im Stammbaum, und mit Witz und Charme wickelt sie die Menschen "um den Finger". Sie ist sehr lernfähig, braucht aber eine konsequent-liebevolle Erziehung mit klaren Ansagen.

Auch Prince Charles fügt sich gut in eine Familie ein. Der rund achteinhalb Jahre alte Terrier-Pudel-Mix kommt mit den meisten Hunden und Katzen gut zurecht. Prince Charles geht gerne gassi, am liebsten ohne Leine. 

Dringender Hilferuf
Die Tierhilfe Franken sucht dringenst vorübergehende Pflegeplätze. Das heißt, dass eine Familie einen Hund einige Wochen bei sich aufnimmt, bis das Tier vermittelt werden kann. Es ist sozusagen ein "Hund auf Zeit". Alle anfallenden Kosten werden selbstverständlich ersetzt.

Infos:
Tierhilfe Franken e.V.
Neunkirchener Straße 51
91207 Lauf
Telefon: 09151/82690 oder 0911/7849608
Internet: www.tierhilfe-franken.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.