Wettbewerb ,,Der ideale Ort“

Gruppenbild der Sieger aus dem Jahr 2011. Foto: oh

Projekt aus Nürnberg hat sich an der Aktion beteiligt

NÜRNBERG - Wo ist der ideale Ort in Deutschland? Wo gibt es die besten Freiwilligenprojekte? Wo in Deutschland wird bü?rgerschaftliches Engagement besonders groß geschrieben? Die Antwort gibt es beim Wettbewerb „Der ideale Ort“ von Das Örtliche.

Mit dem Wettbewerb werden bundesweit Bü?rgerinnen und Bü?rger, Unternehmen und Initiativen gesucht, die sich fü?r wohltätige Zwecke einsetzen, sich freiwillig engagieren oder ehrenamtlich helfen, ihren eigenen Ort lebenswerter zu gestalten. Die besten eingereichten Projekte erhalten Prämien von insgesamt rund 30.000 Euro. Nun hat sich auch das Projekt „Stadtgarten Nü?rnberg“ bei diesem Wettbewerb beworben. Mit der Teilnahme am Wettbewerb „Der ideale Ort“ hat das Projekt jetzt die Chance auf den Gesamtsieg von 5.000 Euro. Der erfolgreiche Start des Stadtgartens zeigt, dass auch kleine Organisationen oder Einzelne Großes bewirken können, wenn Mut, Herzblut und professionelle Umsetzung zusammenkommen.

Solche und ähnliche Projekte sucht das Telekommunikationsverzeichnis Das Örtliche mit dem Wettbewerb „Der ideale Ort“. Bis zum 30. September können Wettbewerbsbeiträge online unter www.der-ideale-ort.de eingereicht werden, eine Expertenjury wählt dann aus allen Bewerbern die besten aus. Aus 16 Landessiegern wählt die Wettbewerbsjury schließlich drei Siegerprojekte, die Ende November bei der Prämierungsveranstaltung in Berlin ausgezeichnet werden. Außerdem sind alle Besucher der Website www.der-ideale-ort.de aufgerufen, per Mausklick fü?r ihren Favoriten abzustimmen. Der Publikumsliebling erhält am Ende die Gewinnsumme von 1.000 Euro.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.