Wie geht's mit dem Airport weiter?

Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly erläutert die Zukunft des Nürnberger Flughafens. Foto: oh

Neues Entwicklungskonzept vorgestellt

NÜRNBERG - Vor rund 120 Vertretern aus Politik und Wirtschaft wurde das Flughafen-Entwicklungskonzept vorgestellt.


Statements hielten neben Hausherr und Geschäftsführer Karl-Heinz Krüger u.a. die Aufsichtsräte Minister Dr. Markus Söder und Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly sowie der Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer, Markus Lötzsch. Insgesamt 20 Maßnahmenbündel schlagen die Gutachter der Hamburger Unternehmensberatung Uniconsult vor, um den Airport Nürnberg für die Zukunft neu aufzustellen. Im Fokus steht die Anwerbung neuer Flugziele: Insgesamt 32 neue Destinationen haben die Analysten vor allem in Südosteuropa sowie auf den britischen Inseln ausgemacht. Der Flughafen könnte so 1,3 Millionen Passagiere zusätzlich bekommen, so das Gutachten. In den vergangenen Monaten ist ein Teil dieses Ziels bereits erreicht worden durch die neuen Ziele London City, Barcelona, Malaga und Porto. Des weiteren umfasst das Gutachten Vorschläge für das Non Aviantion-Geschäftsfeld.




Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.