Wirtschaftsreferent Fraas begrüßt EU-Initiative

Industrie soll nachhaltig gestärkt werden

NÜRNBERG - Die EU-Kommission will Europas Industrie stärken. Die am 10. Oktober 2012 vom Vizepräsidenten der EU-Kommission und Industriekommissar, Antonio Tajani, vorgestellten Sofortmaßnahmen sollen dazu beitragen, den Anteil der Industrie am Bruttoinlandsprodukt (BIP) der EU von zurzeit 15,6 auf 20 Prozent bis 2020 anzuheben. Wirtschaftsreferent Dr. Michael Fraas begrüßt die Initiative der EU-Kommission: ,,Wir haben in Deutschland eine starke Industrie, die uns Wohlstand sichert. Auch EU-weit muss die Industrie wieder einen Aufschwung nehmen. Davon profitiert auch unser lokaler Wirtschaftsraum."




Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.