Wiso wurde evakuiert

UPDATE
Entwarnung: Einsatzkräfte haben das Gebäude durchsucht und nichts Verdächtiges gefunden.


NÜRNBERG (nf) - Wie kürzlich über die sozialen Medien bekannt wurde, wird die Universität Erlangen-Nürnberg (FAU), Bereich Wirtschaftswissenschaften, wegen einer Drohung in Form eines mehrfach ausgehängten anonymen Briefes, der auch bei der Polizei Mittelfranken eingegangen ist, seit dem Morgen von Polizei, SEK und Feuerwehr in der Lange Gasse evakuiert und gesichert. Die Drohung werde ernst genommen und geprüft. Angeblich handele es nicht um eine Bombendrohung. Die Wiso ist bis auf weiteres geschlossen, der Lehrbetrieb fällt aus.

Beitrag zu den Vorfällen im Frankenfernsehen:

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.