Zirndorf: 2.500 Euro für neuen BRK-Rettungswagen

ZIRNDORF – Die Sparkasse Fürth hat 2.500 Euro aus dem sozialen Zweckertrag zur Anschaffung eines neuen Rettungswagens für die Bereitschaft des Bayerischen Roten Kreuzes in Zirndorf gespendet – nach einer Fahrleistung von 200.000 Kilometern musste das bisherige Fahrzeug ersetzt werden. Bei der Scheckübergabe freuten sich (v.l.n.r.) Michael Bornschein und Hans Weiss vom BRK Zirndorf, Sparkassenvorstand Adolf Dodenhöft, Thomas Leibold (Kreisgeschäftsführer des BRK), Reinhold Baier (BRK Zirndorf), Matthias Prießnitz (Sparkassengeschäftsstellenleiter Zirndorf), Ernst Rippel (Bereitschaftsleiter BRK Zirndorf) sowie Thomas Zwingel (Erster Bürgermeister).    Foto: oh
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.