Zivilfahnder nahmen Diebesduo fest

NÜRNBERG (ots) - In den frühen Morgenstunden des Donnerstag (22.10.15) befanden sich zwei Frauen in der Nürnberger Südstadt augenscheinlich auf Diebestour. Die Festnahme erfolgte auf frischer Tat.

Das Duo fiel in der Peter-Henlein-Straße gegen 04:00 Uhr Zivilfahndern der Nürnberger Polizei auf, als es erkennbar ziellos durch die Straßen lief und dabei mehrfach unversperrte Hauseingänge und Hinterhöfe betrat. Bei einer anschließenden Kontrolle führten die beiden 41 und 36 Jahre alten Frauen diverse Betäubungsmittel, eine Vielzahl von fremdadressierten Briefsendungen, diverse Debit- und EC-Karten sowie weitere persönliche Dokumente offensichtlich Geschädigter bei sich.

Nach bisherigem Ermittlungsstand entleerten die beiden in dieser Nacht rund 20 Briefkästen. Im Fokus der mutmaßlichen Diebinnen befanden sich neben Bargeld hauptsächlich postalisch versandte EC-Karten.

Bei einer Wohnungsnachschau fanden die Ermittler weitere Betäubungsmittel und fremdadressierte Briefe auf.

Die Fachkommissariate der Nürnberger Kripo haben die Ermittlungen wegen Diebstahls, Verletzung des Briefgeheimnisses sowie wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz aufgenommen.

Quelle: Christian Daßler Polizeipräsidium Mittelfranken
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.