Zwei Brände innerhalb weniger Stunden

NÜRNBERG(ots) - Heute (06.11.15) gegen 05:00 Uhr brannte es in einer Dachgeschoßwohnung im Nürnberger Stadtteil Werderau. Personen kamen hierbei nicht zu Schaden.

Aus noch ungeklärter Ursache brach das Feuer im obersten Geschoß des dreistöckigen Wohnhauses aus. Alle Bewohner des Hauses brachten sich rechtzeitig in Sicherheit. Vorsorglich wurden auch die Anwohner eines Nachbaranwesens evakuiert. Die Feuerwehr verhinderte ein Übergreifen der Flammen. Trotz der Löscharbeiten brannte die Dachgeschoßwohnung vollständig aus. Der Schaden wird derzeit auf etwa 50.000 Euro geschätzt.

Bereits gestern (05.11.15) gab es am späten Nachmittag in der Gleißhammerstraße einen Einsatz von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten. Hier stand gegen 17:15 Uhr ein unbewohntes Abbruchgebäude in Flammen. Die Ursache für den Brand in der ehemaligen Werkstatt steht ebenfalls noch nicht fest. Der Schaden beläuft sich auf ca. 10.000 Euro.

Das Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei hat in beiden Fällen die Ermittlungen aufgenommen.

Quelle: Christian Daßler Polizeipräsidium Mittelfranken
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.