Azubis managen bis 18. Februar 2017 NORMA-Filiale in Eigenregie

Die Auszubildenden - auf dem Bild mit Verkaufsleiter Jörg Schuchardt (2.v.r.), Bereichsleiterin Sophie Große, Ausbildungsleiter Wilfried Berg (2.v.l.) und Azubi-Filialleiterin Nadja Artmann (2.v.l.) - freuen sich auf vier spannende Wochen. (Foto: © Satz & Grafik Kempter)

NÜRNBERG (pm/vs) - Eigeninitiativ und verantwortungsbereit – so präsenieren sich 23 NORMA-Azubis, die seit dem 23. Januar 4 Wochen lang die Discount-Filiale am Nordring 35 leiten.

Jörg Schuchardt, Verkaufsleiter der NORMA-Niederlassung Fürth, zum aktuellen Projekt: „Keine andere Branche bietet jungen Leuten so interessante Perspektiven wie der Discount. Ein Beweis ist die besondere Chance, die wir jetzt einer Reihe unserer besten Auszubildenden geben: Sie können 4 Wochen lang eine NORMA-Filiale managen – und sich nachhaltig für die weitere Karriere in unserem Unternehmen empfehlen.“

Aktion bis 18. Februar 2017

Insgesamt 23 Auszubildende von NORMA nehmen zurzeit die vor ihnen liegende Herausforderung an: Vom 23.01. bis 18.02.2017 führen sie die Filiale in Nürnberg, Nordring 35 in Alleinverantwortung. Ware disponieren, Personaleinsatzplanung, Kassenführung, Büroorganisation und natürlich die Kundenberatung – auf die Auszubildenden kommen viele wichtige Aufgaben zu. Die Nachwuchskräfte, die jetzt im Rampenlicht stehen, absolvieren im 1. und 2. Lehrjahr ihre Ausbildung zum/zur Verkäufer/in, im 3. Lehrjahr die Ausbildung zum/zur Einzelhandelskaufmann/-frau, beziehungsweise die Ausbildung zum Handelsfachwirt.

Kundenfreundlichkeit und Bereitschaft zur Teamarbeit

„Aufgrund der demografischen Entwicklung wird es für Unternehmen immer wichtiger auf Eigengewächse zu bauen. Mit jeder neuen Lehrstelle leisten wir einen aktiven Beitrag für die Zukunft der Jugendlichen und die Zukunft von NORMA.“, heißt es dazu von Jörg Schuchardt, Verkaufsleiter von NORMA. Gleichzeitig weist er auch auf die guten Karrierechancen in dem wachstumsorientierten Discount-Unternehmen hin.
Vorausgesetzt sind ein hohes Maß an Engagement, die Bereitschaft zum Teamwork und vor allem Kundenfreundlichkeit.
Wer das mitbringt, kann sich über ausgezeichnete und schnelle Aufstiegsmöglichkeiten in jedem der bei NORMA angebotenen Berufe freuen.
„Wir sind stolz darauf, die Verantwortung in dieser Filiale zu übernehmen und haben uns viel vorgenommen, sagt Nadja Artmann, stellvertretend für alle NORMA-Azubis, denen der Standort für 4 Wochen anvertraut wird: „Wir werden alles dafür tun, damit unsere Kunden die von NORMA gewohnte Qualität auch unter unserer Führung bekommen.“

Expansiv in Deutschland und drei Auslandsmärkten

Der expansive Discounter NORMA mit Hauptsitz in Nürnberg ist in Deutschland, Österreich, Frankreich und Tschechien mit bereits über 1.400 Filialen am Markt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.