Ehrungen im Autohaus Fiegl

Roland Zucker, Werner Heubeck, Sabino Gala, Stefan Kränzlein und Stefanie Hörauf freuen sich über die Anerkennung. Foto: oh

SCHWABACH (pm) - Helmut Rakelbusch, Geschäftsführer des bereits im Jahre 1900 gründeten Autohauses Fiegl, konnte sich gemeinsam mit Prokurist Lothar Erbe im September gleich mehrfach freuen:


In einer kleinen Feierrunde im Stammhaus Schwabach ehrten sie langjährige Mitarbeiter, bedankten sich bei den Geehrten für langjähriges Engagement sowie tatkräftige Mitarbeit und wünschten ihnen auch weiterhin viel Erfolg – beruflich wie privat. Zehn Jahre Dienstjubiläum feierten Stefanie Hörauf und Stefan Kränzlein, 25 Jahre Sabino Gala, ganze 40 Jahre Werner Heubeck und auf bereits 45 Dienstjahre bei Auto-Fiegl kann Roland Zucker zurück blicken. „Dass wir in Zeiten großer Veränderungen am Ball bleiben können, setzt bei allen Mitarbeitern ein hohes Maß an Flexibilität voraus. Es ist die Bereitschaft nötig, den Wandel stets mit zu gestalten.“, so Geschäftsführer Rakelbusch. Roland Zucker, der vor 45 Jahren noch den Beruf des Kfz-Mechanikers erlernte und abends oft mit ölverschmierten Hemdsärmeln heim kam, arbeitet heute mit modernsten, EDV-gesteuerten Diagnosegeräten am „fahrenden Computer Auto“.

Tradition und treue, zufriedene Mitarbeiter – so ist man sich bei Auto-Fiegl einig – sind die Basis für Erfolg. Und so konnte auch allen drei Ford-Werkstätten in Roth, Schwabach und Nürnberg vom Hersteller-Vertreter die Urkunde „FORD SERVICE PREMIUM PARTNER 2015“ übergeben werden. Erarbeitet wurde diese Auszeichnung aufgrund herausragender Leistungen im Service, professioneller Qualifizierung der Mitarbeiter und der Erfüllung der Ford-Standards.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.