Existenzgründung in Nürnberg: Was gibt es zu beachten?

SERVICE (fi) - Nürnberg bietet zahlreiche Chancen für erfolgsorientierte Unternehmensgründer. Ganz gleich, ob es um kleine und mittelständische Unternehmen oder um die Gründung eines Großunternehmens geht: Nürnberg hat mit Blick auf Infrastruktur und Verkehrsanbindungen sowie auch mit Blick auf internationaler Ebene wahrlich eine Menge zu bieten. Dennoch sehen sich Existenzgründer und Jungunternehmer zahlreichen Herausforderungen gegenüber. Schließlich gelingt es nicht von heute auf morgen, mehrstellige Umsätze zu generieren. Vielmehr sind Weitblick, Zielorientiertheit, Disziplin und Durchhaltevermögen erforderlich.

Interessenten finden – Kunden generieren

Ein neu zu gründendes Geschäft lebt vor allem von zahlungskräftigen Kunden. Damit diese aber erst einmal auf das neue Unternehmen aufmerksam werden und ihr Interesse geweckt wird, sollten die Werbekampagnen von Anfang an gut durchdacht sein. Idealerweise beginnen Existenzgründer daher bereits vor der Geschäftseröffnung, die Werbetrommel zu rühren. Auf diese Weise gelingt der Neustart insgesamt leichter. Wie aber ist es möglich, das Unternehmen buchstäblich auf die Beine zu stellen, die Waren oder Rohstoffe einzukaufen, die finanziellen Rahmenbedingungen zu schaffen, Marketingkampagnen ins Leben zu rufen und darüber hinaus die Kundengewinnung im Fokus zu haben? Jede einzelne dieser Aufgaben will mit Präzision und Sorgfalt durchgeführt werden. Diese im Schnellverfahren abzuwickeln, wird sich gewiss zum Nachteil des jungen Unternehmens erweisen. Daher lohnt es sich häufig, wichtige Tätigkeiten auszulagern und die professionelle Unterstützung eines externen Unternehmens in Anspruch zu nehmen.

Unterstützung durch einen professionellen Telefon- oder Büroservice

Professionelle Dienstleister wie Büroservice24 übernehmen auf Wunsch die Erledigung sämtlicher büroorganisatorischer Tätigkeiten. Auf diese Weise haben Existenzgründer und Jungunternehmer, aber natürlich auch gestandene Geschäftsleute die Chance, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren – ihr Kerngeschäft. So können Büroserviceagenturen Telefonate im Namen des Unternehmens entgegennehmen. Wann immer folglich der Existenzgründer bei Messen oder Geschäftspräsentationen zugegen oder in wichtigen Kundenmeetings ist, bei denen er selbst keine Telefonate führen kann, werden sämtliche Anrufe zum Büroservice weitergeleitet. Selbstverständlich werden – nach entsprechendem Briefing – insbesondere auch die Anfragen interessierter Neukunden beantwortet. Dadurch geht kein wichtiger Kunde verloren, sondern jeder profitiert von Anfang an von diesem wohldurchdachten Angebotsportfolio. So liegen die Vorteile eines Büroservices besonders für Freiberufler auf der Hand: Professioneller Kundensupport, eine stete Erreichbarkeit ist gewährleistet, und auch weitere Services können auf Wunsch implementiert werden.

Gerade in der Anfangsphase einer Geschäftsgründung sind Jungunternehmer häufig unterwegs. Das führt unter Umständen dazu, dass Anfragen nicht oder erst zeitverzögert beantwortet werden könnten. Wenn man bedenkt, wie viel Geld in der Konsequenz schon bei einer unbeantworteten Neukundenanfrage verloren geht, so lohnt sich die Unterstützung durch eine Telefonserviceagentur allemal. Zumal es diesbezüglich ebenfalls möglich ist, das Leistungsportfolio so zu konzeptionieren, dass es perfekt auf die Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten ist.

Der erste Schritt zum Erfolg

Eine gute Geschäftsidee oder ein tolles Produkt reichen wahrlich nicht aus, um im Business erfolgreich zu werden. Vielmehr ist es sinnvoll, sich schon im Vorfeld der Existenzgründung ausführlich mit den individuellen Zielen und Wünschen auseinanderzusetzen. Wie können diese realisiert werden? Welche finanziellen Aspekte sind zu berücksichtigen? Wie ist es um die steuerlichen Fragen bestellt? All dies und vieles mehr kann in einem Existenzgründungsseminar erörtert werden. Häufig trennt sich bereits bei solchen Events die Spreu vom Weizen, da sich hier meist klar herausstellt, wer tatsächlich das Zeug zum Unternehmer hat – und wer nicht. Bei einer solchen Veranstaltung erfahren die Teilnehmer alles über die Vorteile und die Zweckmäßigkeit ihres individuellen Vorhabens und sie lernen überdies, einen Businessplan zu erstellen. Auch dies ist grundlegend mit Blick auf die Gründung ihres Unternehmens. So dient ein Businessplan unter anderem auch dazu, die Banken und Kreditinstitute umfassend über die unternehmerischen Ziele zu informieren und bei Bedarf Unternehmensgründungskredite zu attraktiven Konditionen zu bekommen. Deshalb am besten noch heute bei einem Existenzgründungsseminar im Raum Nürnberg anmelden – und in vielerlei Hinsicht profitieren.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.