Ford Kropf eröffnete neues Autohaus

Stolz auf das neue Ford-Kompetenzzentrum im Nürnberger Norden: Michael Neteler (Regionalleiter Verkauf & Marketing, Region Süd), Albert Still (Aufsichtsratsvorsitzender AVAG Holding) und Geschäftsführer Holger Greim (v.l.n.r.). Foto: Uwe Müller

NÜRNBERG (pm/mue) - Mit einem modernen Hauptbetrieb stärkt das Automobilforum Kropf seine Marktpräsenz in der Metropolregion Nürnberg: Bereits seit Oktober letzten Jahres steht das Ford Kropf-Team seinen Kunden auf dem ehemaligen Gelände des OBI-Baumarktes an der Bessemerstraße zur Verfügung.


Neben dem hier zu findenden Hauptsitz verfügt der Ford-Händler in der Deutschherrnstraße und in Amberg über zwei weitere Filialen mit insgesamt 40 Mitarbeitern und sechs Azubis. „Wir werden den Automobilhandel in der Metropolregion Nürnberg für uns neu definieren – mit mehr Angeboten und mehr Service“, so Geschäftsführer Holger Greim, der mit einem jungen und engagierten Team startet. Das Ziel: mittel- und langfristig wachsen. „Mit dem Neubau wollen wir den hohen Anforderungen der Kunden nach modernen Dialogannahmeplätzen, effizienten Werkstattabläufen sowie der rasanten Entwicklung am Flottenmarkt weiter gerecht werden.“ Vor diesem Hintergrund ist in der Bessemerstraße auch ein neues Nutzfahrzeugzentrum integriert worden; das Ford-Experten-Team verfügt nun über mehr Kapazitäten und eine moderne Infrastruktur, um die Firmenkunden aller Berufsgruppen persönlich und effizient zu betreuen.

Das gesamte Grundstück umfasst rund 6.200 Quadratmeter und verfügt über 80 Stellplätze. Neben dem Marken-Verkaufs-Schauraum ist das Autohaus unter anderem mit einer Werkstatt mit mehreren Reparaturplätzen, einer Waschhalle, einem umfangreichen Reifenlager sowie mit Büro- und Sozialräumen ausgestattet. Die Ford-Ausstellungsfläche beträgt 400 Quadratmeter, auf der die gesamte Modellpalette – inklusive des neuen Edge – präsentiert wird. „Wir haben somit beste Voraussetzungen für perfekt gesteuerte Verkaufs-Prozesse und effiziente Werkstattabläufe geschaffen“, unterstreicht Greim.

Am vergangenen Samstag präsentierte Ford Kropf zur offiziellen Eröffnung des neuen Autohauses ein buntes Unterhaltungsprogramm für die ganze Familie, wobei auch eine Zauber- und Bauchredner-Show mit Marcelini und Oskar für Stimmung sorgte. Für Kinder gab‘s „Das dicke Ding bei Kropf“: Die kleinen Besucher konnten sich ein Anzucht-Töpfchen mit Kürbissamen sichern – wer sich letztendlich über das größte Zucht-Exemplar freuen darf, wird sich nach der Auswertung des Wettbewerbs im kommenden Herbst zeigen.

www.ford-kropf.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.