Frühlingsfeste 2017: Trachtentrends für die Volksfest-Saison 2017

Auch wenn Trachten traditionell geprägt sind, unterliegt Trachtenmode aktueller Trends. (Foto: © Lena Wurm - Fotolia.com)

SERVICE (os/fi) - Trachtenmode ist heute aktueller denn je: Nicht nur beim Münchner Oktoberfest kommt sie zum Einsatz, sondern auch zu besonderen Anlässen wie etwa bei Dorf- und Frühlingsfesten sowie bei Hochzeiten kleiden Männer wie Frauen sich gerne traditionell. Dennoch unterliegt die traditionelle Tracht auch verschiedenen aktuellen Trends und wird ergänzt durch neue Ideen. Wir haben für Sie die Trachtentrends 2017 zusammengetragen.

Diese Stoffe, Farben und Schnitte liegen 2017 bei Trachten im Trend

Wie auch in den Vorjahren zeichnet sich die Tracht 2017 durch pastellige Farben aus. Taupe, Altrosa und Taubenblau kommen dabei ebenso infrage wie Mint, Safrangelb und Lindgrün. Doch auch die klassischen Farbtöne Rot, Blau und Gelb kommen in diesem Jahr nicht zu kurz - ebenso wenig dekorative Blümchen und Tupfen, die jedem Dirndl den letzten Schliff verleihen. Auch in Bezug auf den Schnitt haben Sie die Qual der Wahl, denn klassische Dirndlschnitte sind in der aktuellen Saison gleichermaßen erlaubt wie moderne, hochgeschlossene Schnitte. Bei den Materialien dominieren neben Baumwolle und Leinen sehr hochwertige Stoffe, zum Beispiel Brokat, Taft oder Spitze. Besonders praktisch sind Dirndls mit Stretchanteil, bei denen ein hoher Tragekomfort gewährleistet ist.

Welche Dirndllänge trägt man 2017?

In Bezug auf die Dirndllänge ist 2017 alles erlaubt - solange es der Trägerin gut steht. Wer klassische Dirndls bevorzugt, greift am besten zu einem knöchellangen Modell, wohingegen Mini- und Midi-Dirndls nur für Frauen mit sehr schlanken Beinen geeignet sind. Dirndls, die bis zur Mitte der Wade reichen, sind ein guter Kompromiss und daher auch in diesem Jahr wieder angesagt. Dirndls in verschiedensten Längen und Ausführungen können Sie in diesem Online-Shop entdecken.

Accessoires, die jede Tracht aufwerten

Schürzen und Unterröcke sind unverzichtbare Bestandteile der Trachtenmode. 2017 sind Schürzen mit Rüschen und abgerundeten Ecken angesagt, aber auch Wendeschürzen, die der Trägerin ein hohes Maß an Flexibilität ermöglichen, liegen voll im Trend. Und für die Unterröcke gilt: Ein hervorschauender Unterrock wirkt sehr keck, während farbige Modelle für tolle Kontraste sorgen. Wer noch mehr Blicke auf sich ziehen möchte, darf auch auf einen Trachtenhut nicht verzichten. Dieser sollte farblich zum Dirndl passen und vom Design her je nach Geschmack damenhaft oder eher frech ausfallen.

Es muss nicht immer Dirndl sein

Wenn es um Trachtenmode geht, denken die meisten Menschen natürlich sofort an traditionelle Dirndl. Doch auch Trachtenröcke, die geschickt mit Blusen kombiniert werden, sind für den Besuch von Frühlingsfesten, Volksfesten und Co. hervorragend geeignet. 2017 sind beispielsweise Kreisröcke mit sehr breiten Borten oder mit transparenten Besätzen total angesagt. Gleiches gilt für schicke Blusen mit traditionellen Zierelementen wie Schleifen oder Applikationen. Diese Trachtenmode ist übrigens nicht nur bei besonderen Anlässen, sondern auch im Alltag sehr gut tragbar.

Tracht für den Mann

Während Damen im Jahr 2017 mit Pastelltönen die richtige Wahl treffen, kleiden Herren sich eher in dezenten Farben wie Taupe, Beige und Braun. Im Trend liegen vor allem klassische Lederhosen in kurzer Platterform. Diese Länge zeichnet sich durch einen hohen Tragekomfort sowie durch einen sehr guten Sitz aus. Zur Lederhose passen neben traditionellen, weißen oder naturfarbenen Trachtenhemden aus Leinen auch moderne Hemden in körperbetonten Schnitten. Perfektioniert wird der Trachtenlook durch eine farblich passende Weste sowie durch schicke Manschettenknöpfe. Eine tolle Alternative zur Trachtenweste ist die Strickweste, die in den letzten Jahren wieder zunehmend Anklang unter Trachtenfans fand und auch 2017 ein toller Hingucker ist.

Fazit: der eigene Geschmack zählt

Ob Dirndl, Lederhose oder Trachtenhut: Die Trachtentrends 2017 bieten sowohl Damen als auch Herren viele Möglichkeiten, der eigenen Kreativität freien Lauf zu lassen und die Tracht individuell an den jeweiligen Anlass anzupassen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.