Fulminante Mercedes Neueröffnung in Fürth

Stargast Jean Alesi (r.) und Moderator Oliver Tissot vor dem Original Formel 1-Safety Car

Stargast Jean Alesi eroberte die Herzen der Besucher


Die Mercedes-Benz Niederlassung Nürnberg hatte zur Neueröffnung ihres gerade fertig gestellten Betriebs in Fürth eingeladen, und die Massen strömten in die Schwabacher Str. 380.

Bereits kurz nach 10 Uhr waren am Samstagmorgen alle Parkplätze rund um das Mercedes Areal belegt. Nur eine Stunde später hatte man das Gefühl, dass halb Fürth auf den Beinen wäre, um Teil der Neueröffnung von Mercedes-Benz zu sein. In sehr kurzer Bauzeit wurde das alte Hauptgebäude des ehemaligen Mercedes Autohaus Graf abgerissen, um einer repräsentativen, nach neuesten Herstellervorgaben gebauten kleinen Niederlassung Platz zu machen. Die "neuen Hausherren" Verkaufsleiter Klaus W. Stephan und Serviceleiter Richard Grasser empfingen Ihre Gäste mit einem tollen Programm voller Auto-Neuheiten (Street-Style Sondermodelle und CLA Shooting Brake) und zahlreichen Attraktionen.

Im Mittelpunkt stand der ehemalige Formel 1 und DTM Pilot Jean Alesi, der zur Neueröffnung extra aus der Schweiz eingeflogen kam. Der äußerst sympathische Franzose eroberte gleich zu Beginn im Interview mit Moderator Oliver Tissot die Herzen der Besucher. Er posierte bereitwillig für zahlreiche Selfies der Besucher, fuhr mit den Kinder ein Rennen an der Carrera-Rennbahn und drehte heiße Runden im Formel 1-Simulator. So Publikumsnah hatte man selten den Stargast einer Veranstaltung erlebt.

Viele Gäste verbrachten den ganzen Tag bei Mercedes-Benz Fürth, um die ganze Fülle des abwechslungsreichen Programms zu nutzen. Das leibliche Wohl kam dank Lehrieder Catering auch nicht zu kurz.

Mercedes-Benz Niederlassung Nürnberg
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.