„HelferHerzen – Der dm-Preis für Engagement“: Bereits mehr als 3.000 Anmeldungen

Kreis Nürnberg, Roth und Schwabach: Diese Juroren entscheiden über die Preisträger

NÜRNBERG (pm/nf) - Mehr als 3.000 Ehrenamtliche und freiwillig Engagierte nehmen bereits an der dm-Initiative HelferHerzen teil. „Die zahlreichen und sehr unterschiedlichen Anmeldungen lassen die Vielfalt und den Charakter der deutschen Engagement-Landschaft erahnen“, erklärt Heinz Hilgers, Präsident des Deutschen Kinderschutzbundes. „Gespräche mit Jurymitgliedern und unseren Ehrenamtlichen zeigen aber auch, dass wir wegen des Anmeldeverfahrens mehr Zeit brauchen.“

Der Hintergrund: Bei HelferHerzen empfehlen Menschen ehrenamtlich tätige Bürger – Nachbarn genauso wie Organisationen. Diese müssen dem Vorschlag zunächst zustimmen. Bürgerinnen und Bürger haben nun noch bis zum 31. März 2014 die Möglichkeit, engagierte Menschen für den dm-Preis vorzuschlagen oder sich selbst anzumelden.
Nach dem 31. März 2014 treffen rund 150 regionale Jurys deutschlandweit die Entscheidung, welches Engagement mit einem der 1.000 dm-Preise ausgezeichnet wird. Für den Kreis Nürnberg, Roth und Schwabach sind in der Jury: Barbara Ameling, Geschäftsstellenleiterin Deutscher Kinderschutzbund Kreisverband Nürnberg e. V., Aliki Alesik, Stellvertretende Vorsitzende und Stadträtin CSU Ortsverband Nürnberg-Altenfurt-Brunn-Fischbach-Moorenbrunn,
Karl-Heinz Bruckner, Schulleiter Neues Gymnasium Nürnberg, Gerald Kappler, Moderator und Programmleiter Radio Charivari, Lars Barthel,Gebietsverantwortlicher dm-drogerie markt.
„Mehrals 700 Menschen aus Politik und Gesellschaft sowie aus den Reihen der Partner engagieren sich als Juroren für HelferHerzen“, sagt Verena Metze-Mangold, Vizepräsidenten der Deutschen UNESCOKommission. „Sie zeichnen im Juni und Juli über 1.000 Menschen mit dem dm-Preis für Engagement
aus“, erklärt Erich Harsch, Vorsitzender der dm-Geschäftsführung. Dieser ist mit jeweils 1.000 Euro dotiert.

Info:

Über „HelferHerzen – Der dm-Preis für Engagement“:
Gemeinsam mit seinen Partnern Naturschutzbund Deutschland e. V. (NABU), Deutscher Kinderschutzbund Bundesverband e. V. und Deutsche UNESCO-Kommission e. V. möchte dm-drogerie markt mit der Initiative „HelferHerzen – Der dm-Preis für Engagement“ das ehrenamtliche Engagement in Deutschland würdigen und stärken. Mehr als 1.000 engagierte Menschen, die sich für das Gemeinwohl einsetzen, werden ausgezeichnet. Dafür stellt dm über eine Million Euro Preisgeld bereit. „HelferHerzen“ ist bereits die dritte Sozialinitiative nach „Sei ein Futurist“ (2009–2010) und „Ideen Initiative Zukunft“ (2011–2012).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.