Innovation trifft Tradition

Besuch im neuen Kühne + Nagel Hauptsitz im bayernhafen Nürnberg (v.l.): Harald Leupold, Geschäftsführer Hafen Nürnberg-Roth GmbH, Dr. Michael Fraas, Wirtschaftsreferent der Stadt Nürnberg, Wolfgang Lindner, Niederlassungsleiter Kühne + Nagel Nürnberg. (Foto: Hafen Nürnberg-Roth GmbH)
 
Neubau Kühne + Nagel im bayernhafen Nürnberg. (Foto: oh/Goodman)

40 Jahre Heimathafen und Inbetriebnahme einer neuen Speditionsanlage
Kühne + Nagel baut Präsenz aus

NÜRNBERG (pm/nf) – Innovation trifft Tradition, so in etwa könnte das Motto von Kühne + Nagel lauten. Tradition, da der globale Logistikdienstleister bereits 50 Jahre in Nürnberg tätig ist, davon 40 Jahre im bayernhafen Nürnberg. Innovation, da in Kürze die Inbetriebnahme einer hochmodernen Speditionsanlage erfolgen wird.
1890 in Bremen gegründet, ist Kühne + Nagel bereits seit 1963 in Nürnberg ansässig. Ende 1973 wurde bereits eine erste Spedition im Hafen bezogen. Ein Kunde aus erster Stunde, der von Anfang an seine Standortpräsenz erweiterte und somit stetig mit den Marktanforderungen gewachsen ist. Die Schwerpunkte des globalen Logistikers liegen heute in den Bereichen See- und Luftfracht, Kontraktlogistik und Landverkehre.
Anhaltende Expansion erfordert erneute Erweiterung, somit wurde am 21.02.2013 der Spaten für ein neues Logistikzentrum auf 63.000 qm Grundstücksfläche gesetzt. ”In der neuen Anlage im Hafen werden ca. 250 Personen arbeiten. 68 Ladetore garantieren die schnelle Abfertigung ein- und ausgehender Waren. Wir freuen uns auf den Bezug unseres neuen, hochmodernen Neubaus, der in Kürze in Betrieb geht”, schwärmt Wolfgang Lindner, Niederlassungsleiter von Kühne + Nagel Nürnberg.
Nürnbergs Wirtschaftsreferent Dr. Michael Fraas und Hafen Geschäftsführer Harald Leupold besichtigten die neue Niederlassung, die auch unter ökologischen Aspekten ein Schmuckstück ist. ”Nachhaltigkeit und Green Logistics sind künftige Erfolgsfaktoren für Logistikstandorte und deren ansässige Unternehmen. Hervorzuheben ist dabei besonders, dass der Neubau ein modernes Arbeitsumfeld, sowie Sicherung und Ausbau von Arbeitsplätzen gewährleistet”, so Harald Leupold.
"Nürnberg ist der führende Logistikstandort in Süddeutschland. Mit über 24.000 Beschäftigten in der Stadt und über 100.000 Beschäftigten in der gesamten Metropolregion Nürnberg gehört die Logistik zur drittstärksten Branche. Job- und Entwicklungsmotor ist das Güterverkehrszentrum bayernhafen Nürnberg, das im Ranking der deutschen Güterverkehrszentren Platz 1 belegt und für zukunftsträchtige, multimodale und intelligente Logistiklösungen steht“, so Wirtschaftsreferent der Stadt Nürnberg Dr. Michael Fraas.
Der bayernhafen Nürnberg, Teil der bayernhafen Gruppe, zählt zu Europas wichtigsten Güterverkehrs- und Logistikzentren. Auf einer Gesamtfläche von 337 Hektar bilden 260 Unternehmen mit mehr als 5.600 Arbeitsplätzen einen bunten Branchenmix aus Transport und Logistik, Umschlag, Recycling, Industrie, Handel, Lagerung und verkehrsrelevanten Servicedienstleistern. „Kühne + Nagel ist seit 40 Jahren ein wichtiger Kompetenzträger im bayernhafen Nürnberg. Das neue Logistikzentrum von Kühne + Nagel im Zentralbereich stellt einen weiteren Baustein zur Zukunftssicherung und Weiterentwicklung des Logistikstandorts Nürnberg dar", betont Fraas.
Kühne + Nagel zählt heute mit rund 1.000 Niederlassungen in über 100 Ländern und mehr als 63.000 Mitarbeitern zu den bedeutendsten Unternehmen der Logistikbranche.

Im Mai 2014 soll der Neubau offiziell eröffnet werden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.