Mazda CX-5: alter Bekannter neu eingekleidet

Mazda liefert den CX-5 in den vier Ausstattungslinien „Prime“, „Center“, „Exclusive“ und „Sports“, wobei bereits die Basisversion sehr gut ausgerüstet ist und unter anderem über den City-Notbremsassistenten sowie Tempomat verfügt. Foto: Auto-Medienportal.Net/Mazda

(ampnet/mue) - Kodo und Jinba Ittai, was irgendwie nach Elementen einer fernöstlichen Kampfsportart klingt, sind für Mazda verbindliche Größen, nach denen der Hersteller seine Modelle entwickelt. Erster Vertreter der Kodo-Designphilosophie war vor fünf Jahren der CX-5, der jetzt mit der zweiten Modellgeneration auf den Markt startet.


Kodo bedeutet so viel wie die „Seele der Bewegung“, und in der Tat scheinen die Formen des Crossover ständig in Bewegung zu sein. Heute besitzen alle Modelle der Marke diese fließenden Formen. Jitta Ittai wiederum steht für die Verschmelzung von Fahrer und Auto zu einer Einheit, die von den Kunden offensichtlich auch so wahrgenommen wird, denn der CX-5 steht heute für ein Viertel aller Mazda-Verkäufe.

Der neue CX-5 wirkt deutlich athletischer als sein Vorgänger, wobei die neuen Formen vor allem bei der Frontgestaltung ins Auge fallen. Auch im Innenraum macht alles auf den ersten Blick einen bekannten Eindruck, doch bewirken auch hier Retuschen einen neuen Auftritt. Das Cockpit wurde gründlich aufgeräumt und wird von einem neu gestalteten, berührungsempfindlichen Sieben-Zoll-Bildschirm sowie den beiden Belüftungsdüsen beherrscht.

Als Antrieb bieten die Japaner zum Markteinstieg zwei Zwei-Liter-Benziner und drei 2,2-Liter-Diesel, die zwischen 110 kW / 150 PS und 129 kW / 175 PS leisten. Im Laufe des Jahres wird noch ein 2,5-Liter-Vierzylinder mit Zylinderabschaltung die Otto-Fraktion verstärken. Die nach dem von Mazda entwickelten Skyactiv-Prinzip entwickelten Motoren vertrauen bei der Kraftübertragung auf manuelle oder automatisch schaltende Sechs-Gang-Getriebe. Bei den Benzinmotoren kommt zudem eine neue Kalibrierung zum Einsatz, die das Schaltverhalten der Geschwindigkeit, Gaspedalstellung und Motordrehzahl anpasst. Mit Ausnahme der frontgetriebenen Basisversionen kommt der CX-5 als Allradler zu den Kunden.


Mazda CX-5 Skyactiv-G 165 – Daten kompakt

Länge x Breite x Höhe (m): 4,55 x 1,84 x 1,68
Radstand (m): 2,70
Motor: R4-Benziner, 1.998 ccm, Direkteinspritzung
Leistung: 121 kW / 165 PS bei 6.000 U/min
Max. Drehmoment: 210 Nm bei 4.000 U/min
Höchstgeschwindigkeit: 201 km/h
Null auf 100 km/h: 10,4 Sek.
ECE-Durchschnittsverbrauch: 6,8 Liter
Effizienzklasse: C
CO2-Emissionen: 149 g/km (Euro 6)
Leergewicht / Zuladung: min. 1.420 kg / max. 660 kg
Kofferraumvolumen: 506 – 1.620 Liter
Bereifung: 225/65 R 17 bzw. 225/55 R10
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.