Neuer BMW X3: Allrounder ist erwachsen geworden

Der neue BMW X3 M40i steht ab dem Wochenende bei den deutschen Händlern. Foto: Auto-Medienportal.Net

(ampnet/mue) - Die M Performance GmbH stellt mit dem M40i erstmals einen BMW X3 mit gesteigerter Leistung und schärferer Optik auf die Räder.

Mit diesem „Sports Activity Vehicle“, wie die Münchner ihr Mittelklasse-SUV liebevoll nennen, wollen sie besonders in den wichtigen Absatzmärkten USA und China die Wünsche ihrer Kunden treffen.

Vom X3 wurden bislang mehr als 1,5 Millionen Einheiten verkauft. Um diesen Erfolg in die Zukunft zu tragen und dem zunehmenden Kundenbedürfnis nach individuellen Fahrzeugen gerecht zu werden, bietet BMW den neuen X3 in drei Modellvarianten an: „xLine“, „Luxury Line“ und „M Sport“. Auf Knopfdruck fährt der X3 als bislang erstes SUV seiner Klasse nun auch in dichtem Autobahnverkehr teilweise autonom und wechselt selbstständig die Spur. Die betont sportlich abgestimmte Acht-Gang-Automatik Steptronic katapultiert den X3 M40i in 4,8 Sekunden aus dem Stand auf 100 Stundenkilometer – abgeregelt wird bei 250 km/h.


Komfortabel und flexibel

Mit dem animierten Cockpit samt Infotainment erwartet den Fahrer im Innenraum vertrauter BMW-Komfort aus der 5er- und 7er-Baureihe. Der große Touchscreen kann jetzt auch mittels Gestensteuerung bedient werden. Auf Wunsch kann sogar der aus 5er und 7er bekannte Displayschlüssel im Smartphone-Format gewählt werden. Mehrere Ablagen und der Kofferraum mit einer Cargostellung sind zusätzliche Weiterentwicklungen zum Vorgänger. Die dreigeteilte Rückbank kann dabei noch flexibler zwischen den minimal 550 und den maximal 1.600 Litern Ladevolumen variiert werden.

Im Vergleich zum Vorgängermodell erhält der neue X3 an der Fahrzeugfront eine Akustikglas-Windschutzscheibe, LED-Frontleuchten, neue LED-Nebelscheinwerfer sowie optional wählbare, teilautomatisierte Fahrassistenzsysteme („Driving Assistant Plus“). Zur weiteren Effizienzsteigerung versteckt sich in den gewachsenen Nieren des Kühlergrills eine aktive Luftklappensteuerung. Eine automatische Heckklappe, LED-Heckleuchten in optionaler 3-D-Optik sowie eine Sport-Abgasanlage für den M40i zieren die Rückseite der neuen Modellgeneration. Ab 2020 soll der X3 laut Hersteller als „erstes vollelektrisches Modell außerhalb der i-Reihe“ auf den Markt rollen. Die aktuelle Motorenpalette umfasst hingegen noch drei Benzin- und zwei Dieselmotorisierungen mit Leistungen von 135 kW / 184 PS bis 265 kW / 360 PS.


Die leicht gewachsenen Außenmaße, die neuen Features im Fahrzeuginneren und -äußeren sowie das erste M-Paket der X3-Baureihe zeigen, dass der geländegängige Allrounder in der dritten Generation endgültig erwachsen geworden ist.


BMW X3 M40i – Daten kompakt

Länge x Breite x Höhe (m): 4,7 x 1,80 x 1,68
Radstand (m): 2,86
Motor: R6-Benziner, 2.998 ccm, Turbo, Direkteinspritzung
Leistung: 265 kW / 360 PS bei 5.500–6.500 U/min
Max. Drehmoment: 500 Nm bei 1.520–4.800 U/min
Höchstgeschwindigkeit: 250 km/h
Null auf 100 km/h: 4,8 Sek.
ECE-Durchschnittsverbrauch: 8,2 Liter
CO2-Emissionen: 188 g/km (Euro 6)
Leergewicht / Zuladung: 1.810 kg / 640 kg
Kofferraumvolumen: 5.500–1.600 Liter
Bösch.-winkel vorne / hinten: 25,7° / 22,6°
Bodenfreiheit: 204 mm
Bereifung vorne // hinten: 245/45 R20 103W XL // 275/40 R20 106W XL
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.