Neuer Suzuki Swift: sportliches Leichtgewicht in edler Optik

(pm/mue) - Dynamik, Handlichkeit und einen sympathischen Auftritt verbindet der neue Suzuki Swift mit geschärftem Design, deutlich reduziertem Gewicht und fortschrittlichen Sicherheitstechnologien.


Das weiterentwickelte Design arbeitet den dynamischen, leichten und agilen Charakter des Fahrzeugs heraus und verleiht dem neuen Swift eine starke Präsenz. Zu den Design-Elementen zählen die kraftvollen Karosserieschultern, die schwarzen A-Säulen sowie die vertikal angeordneten Leuchten an Front und Heck. Weitere Akzente setzen der breite Kühlergrill, der dazu passende untere Lufteinlass im Stoßfänger, LED-Grafiken in den Scheinwerfern und Rückleuchten sowie markante Charakterlinien in den Kotflügeln. Für einen noch sportlicheren Auftritt im Vergleich zum Vorgänger sorgen auch die neuen Proportionen: Bei 3.840 mm Länge, 1.735 mm Breite und 1.480 mm Höhe (1.505 mm mit Allradantrieb) ist der neue Swift 10 mm kürzer, 30 mm flacher und 40 mm breiter als die bisherige Generation – Abmessungen, die ihm eine geduckte, muskulöse Haltung verleihen. Durch aerodynamischen Feinschliff konnte außerdem der Luftwiderstand im Vergleich zum aktuellen Swift um acht Prozent reduziert werden. Das neue Design und die neuen Abmessungen gehen dabei nicht zu Lasten des Platzangebots – im Gegenteil: Der Radstand wuchs trotz kürzerer Fahrzeuglänge um 20 mm auf 2.450 mm, was sowohl die Bewegungsfreiheit als auch das Ladevolumen verbessert. So fasst das Gepäckabteil nun 265 Liter Volumen – ein Zuwachs von 54 Litern, der dem 75 mm längeren Laderaum sowie seinem optimierten Zuschnitt zu verdanken ist.

Edle Elemente in Weiß und Mattchrom setzen im ansonsten in sportlichem Schwarz gehaltenen Innenraum kontrastreiche Akzente. Die zum Fahrer geneigte Mittelkonsole, die optimierten Vordersitze mit höheren Seitenpolstern und das unten abgeflachte, handliche Lenkrad unterstreichen die sportliche Fahrerorientierung des Cockpits. Die Instrumenten​einheit verfügt ausstattungsabhängig über ein mehrfarbiges Info-Display. Optional stehen unter anderem eine Klimaautomatik mit LED-Display und ein System zur Smartphone-Einbindung via Apple CarPlay und Android Auto inklusive 7-Zoll-Touchscreen zur Wahl.

Der neue Swift ist ein Leichtgewicht und wiegt inklusive Fahrer nur knapp über 900 Kilogramm – damit schafft er die Voraussetzungen für ein begeisterndes Fahrerlebnis, das Fahrspaß auf kurvenreichen Strecken mit tadellosem Geradeauslauf und hoher Spurstabilität verbindet. Sein geringes Gewicht verdankt der Swift der leichten und hochfesten Plattform „HEARTECT“. Durch die vollständige Überarbeitung der Unterbodenstruktur und des Komponenten-Layouts wurde ein neuer hochfester Rahmen entwickelt, der eine höhere Crash-Sicherheit bietet und mit seiner durchgängigen gewölbten Form einen effizienteren Energieabbau gewährleistet.

Quirlige Effizienz unter der Haube

Die Voraussetzungen für ein lebendiges und intensives Fahrerlebnis liefern die quirligen Antriebe, die für den neuen Swift zur Verfügung stehen. Der 1.0 BOOSTERJET Dreizylinder-Benzinmotor mit Turboaufladung verbindet herausragende Effizienz mit lebhafter Leistungsentfaltung. Während der kleine Hubraum und die Direkteinspritzung den Kraftstoffverbrauch reduzieren, verschafft der Turbolader dem Ein-Liter-Triebwerk eine Drehmomentausbeute, die auf dem Niveau von 1,7- oder 1,8-Liter-Saugmotoren liegt. Trotz hoher Leistung überzeugt der Motor mit bemerkenswerter Laufruhe und geringen Vibrationen – dank einer durchgängig erhöhten Steifigkeit und erfolgreich umgesetzter Maßnahmen zur Geräusch- und Vibrationsreduzierung. Der Motor beweist unter allen Bedingungen herausragende Eigenschaften: vom Stadtverkehr bis hin zu sportlicher Fahrweise. Ebenfalls verfügbar ist ein 1.2 DUALJET Vierzylinder-Benzinmotor. Kompakte Zylinder ermöglichen ein höheres Verdichtungsverhältnis, die Abgasrückführung (EGR) verhindert unerwünschtes Motorklopfen, während die duale Einspritzung zusammen mit weiteren Features für durchschnittlich fünf Prozent weniger Verbrauch im Vergleich zum 1.2 DUALJET aus dem aktuellen Swift sorgt.

Weil Sicherheit bei Suzuki immer schon großgeschrieben wird, ist der neue Swift optional mit einem fortschrittlichen Erkennungssystem inklusive Kamera und Lasersensor ausgestattet, das Sicherheitsfunktionen wie einen automatischen Notbremsassistenten, ein Spurhaltewarnsystem und einen Fernlichtassistenten umfasst. Verfügbar ist auch ein adaptiver Tempomat mit Millimeterwellenradar.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.