Neuer VW Tiguan Allspace: Mehr-Wert für SUV-Fans

Der Allspace, ein um 21,5 Zentimeter verlängerter Tiguan, kann mit einer dritten Sitzbank ausgestattet werden. Im Auto finden mit bis zu sieben Personen die Spieler einer halben Jugend-Fußballmannschaft Platz; viel interessanter ist die Verlängerung jedoch für eine Familie mit zwei oder drei Kindern. Foto: Auto-Medienportal.Net/VW

(ampnet/mue) - Seit dem Debüt des ersten Touareg (2002) und der ersten Tiguan-Generation (2007) hat Volkswagen einen großen Anteil an der weltweiten Erfolgsgeschichte der Sport Utility Vehicle (SUV). Bevor im nächsten Jahr der neue Touareg auf den Markt kommt, schließt der Tiguan Allspace eine bisherige Lücke im Angebot der deutschen Traditionsmarke.

Zu den Kennzeichen des neuen Volkswagen-SUV gehört eine erweiterte Serienausstattung; sie unterstreicht die Positionierung zwischen dem kleineren Bruder Tiguan mit normalem Radstand und dem exklusiven Touareg. Dazu gehören bereits in der Grundversion „Trendline‘‘ zusätzliche Features wie die Dachreling, das Mediasystem „Composition Colour‘‘ samt „Connectivity Paket“ (Telefon- und USB-Schnittstelle), ein Multifunktionslenkrad, edle Trapezblenden für die Endrohre der Abgasanlage und ein variabler Laderaumboden. Einen nochmals großen Sprung machen die Ausstattungslinien „Comfortline‘‘ (unter anderem mit einer automatischen Heckklappe) sowie „Highline‘‘ (samt Voll-LED-Scheinwerfer und Schließ-Start-System „Keyless Access“).


Erhältlich ist der neue Tiguan Allspace mit Front- und Allradantrieb. Das Spektrum der drei Benzin- (TSI) und drei Diesel-Motoren (TDI) beginnt analog zur exklusiveren Positionierung des Tiguan Allspace sowohl bei den Benzin- als auch Dieselmotoren jeweils eine Stufe höher als beim bisherigen Tiguan. Die TSI entwickeln 110 kW / 150 PS, 132 kW / 180 PS und 162 kW / 220 PS. In den Leistungsstufen mit 110 kW / 150 PS, 140 kW / 190 PS und 176 kW / 240 PS sind die drei TDI erhältlich. Stets frontgetrieben ist der Tiguan Allspace 1.4 TSI mit 150 PS und temporärer Zylinderabschaltung. Für die 150-PS-TDI-Version des SUV steht der Allradantrieb optional zur Verfügung, alle anderen Tiguan Allspace haben ihn serienmäßig an Bord. Gleiches gilt für das Doppelkupplungsgetriebe (DSG). Wer aus dem Vollen schöpfen kann, sollte sich nicht scheuen, noch ein wenig zu warten und den 176 kW / 220 PS-TDI mit einer R-Line-Ausstattung kombinieren, deren Erscheinen eingeweihte Kreise inoffiziell bereits in Aussicht stellen.


Volkswagen Tiguan Allspace 2.0 TDI – Daten kompakt

Länge x Breite x Höhe (m): 4,70-4,82 x 1,40 x 1,67
Radstand (m): 2,79
Motor: 4-Zyl.-Dieselmotor, 1.968 ccm, Turbo
Leistung: 176 kW / 240 PS bei 4.000 U/min
Max. Drehmoment: 500 Nm bei 1.750–2.500 U/min
Höchstgeschwindigkeit: 228 km/h
Null auf 100 km/h: 6,7 Sek.
Verbrauch (Durchschnitt nach EU-Norm): 6,5 Liter
Effizienzklasse: C
CO2-Emissionen: 170 g/km (Euro 6 W)
Ladefläche (2. Sitzbank aufgestellt/umgeklappt) Länge (m): 1,04 / 1,92
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.