Neues Portal schafft Durchblick im Gesundheitsdschungel

Nürnberg: KKH Kaufmännische Krankenkasse | Feucht, den 26.09.2016


KKH: Krankenkassen helfen bei gesundheitlichen Fragen weiter


Im heutigen Gesundheitswesen den Durchblick zu behalten, kann manchmal schwierig sein. Besonders wenn es um die eigene Gesundheit geht, fühlen sich Patienten oft verunsichert und allein gelassen. Nicht ohne Grund gehört Deutschland zu den Ländern mit den häufigsten Arztkontakten. Nach OECD-Zahlen aus dem Jahr 2013 gehen die Deutschen rund zehnmal pro Jahr zum Arzt. Der OECD-Durschnitt liegt bei 6,6 Arztbesuchen. „Ursache für die vielen Praxisbesuche sind nach Ansicht der KKH unzufriedene Patienten, die unter chronischen und multimorbiden Erkrankungen leiden und keine adäquate Behandlung durch ihren Arzt erfahren“, sagt Wolfgang Lenhard von der KKH - Kaufmännische Krankenkasse in Feucht.

Doch wie verhält man sich, wenn man mit der Versorgung unzufrieden ist oder eine Diagnose vom Arzt nicht verstanden hat? Was sollte man tun, wenn man die vom Doktor empfohlene Operation für sich selbst als risikoreich und zweifelhalft einstuft? „Ein erster Ansprechpartner kann die Unabhängige Patientenberatung Deutschlands sein“, erklärt Lenhard. Diese hat den Auftrag, Patienten in gesundheitlichen und gesundheitsrechtlichen Fragen qualitätsgesichert und kostenfrei zu informieren und zu beraten. „Daneben können Versicherte aber auch ihre eigene Krankenkasse um Rat fragen, wenn sie in gesundheitlichen Dingen nicht weiter wissen“, so Nachname. Denn die Krankenkassen geben Hilfestellung bei Anträgen, vermitteln Ansprechpartner oder koordinieren gar Termine bei Fachärzten.

Um diese Informationen zu bündeln und einen Durchblick im Dickicht des Gesundheitsdschungels zu bieten, hat die KKH für ihre Versicherten jetzt ein neues Angebot eingerichtet. „Ob gesund werden, gesund bleiben oder für den Pflegefall – der neue Online-Navigator im Gesundheitsdschungel zeigt den Versicherten im Internet Lösungsmöglichkeiten für jede Lebenslage“, so Nachname. Das kann die Organisation einer Haushaltshilfe, Bereitstellung von Informationen über die wichtigsten Vorsorgeuntersuchungen bis hin zur Einholung einer Zweitmeinung bei einer anstehenden Herzoperation sein. Patienten erhalten auf der Internetseite www.kkh.de/durchblick persönlich, kompetent und unkompliziert Antworten zu vielen verschiedenen Gesundheitsfragen. Auch telefonisch unter der kostenfreien Telefonnummer 0800 5548640554 wird Hilfe bei der KKH angeboten.


Ihr Ansprechpartner vor Ort:


KKH - Kaufmännische Krankenkasse

Gesetzliche Krankenkasse

Wolfgang Lenhard

Telefon: 0 91 28.72 27 36

Internet: http://www.kkh.de





Die KKH ist eine der größten bundesweiten gesetzlichen Krankenkassen mit 1,8 Millionen Versicherten. Sie gilt als Vorreiter für innovative Behandlungsmodelle in der gesetzlichen Krankenversicherung. Rund 4.000 Mitarbeiter bieten einen exzellenten Service, entwickeln zukunftsweisende Gesundheitsprogramme und unterstützen die Versicherten bei der Entwicklung gesundheitsfördernder Lebensstile. Das jährliche Haushaltsvolumen beträgt rund 5,5 Milliarden Euro. Hauptsitz der KKH ist Hannover
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.