Porsche Macan GTS: „Leckerli“ für Tempo-Feinschmecker

Wer auf Agilität und Durchzugsvermögen Wert legt, wird mit dem Porsche Macan GTS bestens bedient. Foto: Auto-Medienportal.Net/Wollstein

(ampnet/mue) - Um etwaigen Missverständnissen gleich vorzubeugen: Das Kürzel „GTS“ steht bei Porsche nicht etwa für „ganz teurer Schlitten“. Vielmehr bieten die Boxster- und Cayman-, Cayenne- und Panamera-Varianten, die es mit dieser Buchstaben-Kombination schon gibt, nicht nur mehr Leistung, sondern auch ein Paket an Zusatzausstattungen, die der geneigte Kunde zum Komplettpreis erhält, anstatt sie sich einzeln bestellen zu müssen.


Im Modellsortiment wird der GTS zwischen Macan S und dem Turbo einsortiert – außer 20 Pferdestärkchen mehr gegenüber dem „S“ (265 kW / 360 PS) zeichnet ihn eine besonders heckbetonte Auslegung des Allradantriebs aus. Auch das Drehmoment wurde angehoben, und zwar von 460 Newtonmetern auf jetzt 500 Nm. Für den Vortrieb sorgt ein doppelt aufgeladener V6-Benziner mit drei Litern Hubraum; äußerlich überzeugen schwarze Applikationen an Scheinwerfern, Schwellern und Heckleuchten sowie schwarze 20-Zoll-Felgen und Auspuff-Endrohre. Außer den Antriebs-Modifikationen bietet der GTS noch ein paar Details, die ihn für sportorientierte Kunden appetitlich machen dürften: Das um 15 Millimeter tiefer gelegte Fahrwerk ist ab Werk mit dem adaptiven Dämpfersystem ausgerüstet („Active Suspension Management), die schaltbare Sportabgasanlage ist an Bord und auch Bi-Xenon-Hauptscheinwerfer. Spurhalte-Assistent und Drei-Zonen-Klimaautomatik ergänzen die Ausstattung. Mit der zuverlässig rückmeldenden Lenkung fühlen sich Fahrer oder Fahrerin nahe am Straßenbelag, die Seitenneigung in schnellen Kurven ist gering. Das straff ausgelegte Dämpfersystem hält die 1,61 Meter hohe Fuhre zuverlässig aufrecht, und obwohl der Macan GTS rund 400 Kilogramm mehr Masse auf die Straße bringt als zum Beispiel ein 911, macht sich das Gewicht beim Spaßfaktor nicht wirklich bemerkbar. Auch sehr cool: Das satt aus vier Endrohren strömende Klangspektrum ist beständig aufs Bass eingestellt – zuweilen könnte man meinen, es mit einem größervolumigen Achtzylinder zu tun zu haben.


Porsche Macan GTS – Daten kompakt

Länge x Breite x Höhe (in m): 4,69 x 1,93 x 1,61
Radstand (m): 2,81
Motor: 6-Zyl-Frontmotor, 2.997 ccm, Biturbo, Direkteinspritzung
Leistung: 265 kW / 360 PS bei 6.000 U/min
Max. Drehmoment: 500 Nm von 1.650 bis 4.000 U/min
Höchstgeschwindigkeit: 256 km/h
Null auf 100 km/h: 5,0 Sek.
ECE-Durchschnittsverbrauch: 8,8 Liter
CO2-Emissionen: 207 g/km (Euro 6)
Tankinhalt: 65 Liter
Leergewicht / Zuladung: 1.895 kg / max. 655 kg
Kofferraumvolumen: 500 bis 1.500 Liter
Reifen (v/h): 265/45 ZR 20 / 295/40 ZR 20
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.