Preisträger der Höffner Design-Werkstatt wurde ausgezeichnet

Bei der Gewinnübergabe als Anerkennung für einen ganz besonderen Stuhl (v.l.) Volker Heißmann, Simone Leuchauer, Jan Kaczmierczak und Martin Rassau. (Foto: tom)

FÜRTH - Dieser Tage sind die Preisträger der Höffner Design-Werkstatt ausgezeichnet worden.

Mitte März hatte die Höffner Design-Werkstatt vor der Lorenzkirche in Nürnberg und vor dem Höffner Möbelhaus in Fürth-Steinach Station gemacht. Ambitionierte Hobby-Designer wurden aufgefordert, einen einzigartigen Stuhl zu kreieren. Am überzeugendsten gelang dies Jan Kaczmierczak, der mit einem Gitarren-Stuhl begeistern konnte. Der besondere Clou: der Stuhl kann sogar bespielt werden.
Davon konnten sich die Besucher des VIP-Abends am vergangenen Freitag bei Möbel-Höffner überzeugen. Bevor Frankens Vorzeige-Comödianten Volker Heißmann und Martin Rassau mit ihrem Auftritt die Besucher begeisterten, durfte Jan Kaczmierczak aus der Hand von Hausleiterin Simone Leuchauer den ersten Preis der Design-Werkstatt, einen Einkaufsgutschein über 1.000 Euro, in Empfang nehmen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.