Prominente Gäste beim IHK Kammergespräch

IHK-Präsident Dirk von Vopelius (3.v.r.) begrüßte im Historischen Rathaussaal unter anderen Innenminister Joachim Herrmann (l.), Prof. Randolf Hanke (2.v.l.), Prof. Dr. Reimund Neugebauer (3.v.l.),Prof. Lothar Frey (2.v.r.) und Prof. Heinz Gerhäuser. (Foto: Kurt Fuchs)
Die Frauenhofer-Gesellschaft ist mit rund 23.000 Mitarbeitern die größte Organisation für angewandte Forschung in Europa und betreibt derzeit 67 Institute und Forschungseinrichtungen. Sie stellt einen wichtigen Teil der deutschen Forschungslandschaft dar, die unter anderem aus Hochschulen (insbesondere den Universitäten), Max-Planck-Gesellschaft, Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren, Wissenschaftsgemeinschaft Gottfried Wilhelm Leibniz und der Deutschen Forschungsgemeinschaft besteht. Der Präsident der Frauenhofer Gesellschaft, Prof. Dr. Reimund Neugebauer, war Gastredner beim 149. Kammergespräch der IHK Nürnberg für Mittelfranken. Er referierte zum Thema „Chancen und Potenziele der angewandten Forschung für die Wertschöpfung in Europa“.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.