Tesla eröffnete Store für die Metropolregion

Country Manager Germany Jochen Rudat und Store Manager Erik Barz freuten sich über zahlreiche Gäste anlässlich der Storeeröffnung. (v.r.n.l.)

Elektrofahrzeugverkauf in Nürnbergs Innenstadt


Am vergangenen Donnerstag eröffnete der amerikanische Elektrofahrzeughersteller Tesla Motors einen Verkaufsstore in der Nürnberger Karolinenstr. 42. Autoverkauf in einem Innenstadtladen? Ja genau, denn der innovative Hersteller geht neue moderne Wege sich seinen Kunden zu präsentieren.

Als Tesla im Jahr 2008 sein erstes Modell auf den Markt brachte, war dies in der Automobilbranche eine Sensation, denn der amerikanische Hersteller präsentierte einen rein elektrisch angetriebenen Sportwagen mit einer Reichweite von 394km. Mittlerweile erreicht das aktuelle Model S über 500km, und vereint dabei gleichzeitig alle Merkmale eines Premiumfahrzeugs der Oberklasse. Zugegeben, dieses zukunftsorientierte Fahrzeug ist mit Preisen ab 78.000 Euro nicht gerade billig, aber bereits am 31.3.2016 präsentiert Tesla mit dem Model 3 ein Auto im Mittelklasse-Preissegment.

Tesla hatte über 240 Gäste und Kunden zur offiziellen Eröffnung des 7. Stores in Deutschland in die Karolinenstr. 42 geladen. Store Manager Erik Barz hatte vor ca. 1,5 Jahren mit dem Verkauf der Tesla-Fahrzeuge quasi als One-Man-Show in der Metropolregion begonnen. In dieser Zeit konnte er immerhin 250 Fahrzeuge im nordbayerischen Raum ausliefern. Seit letztem Donnerstag hat er nun sein bisheriges Büro im Ofenwerk gegen den top gestylten Innenstadt-Store getauscht. Dort - und das betont Erik Barz ganz besonders - hat wirklich jeder die Möglichkeit eine Probefahrt zu vereinbaren und eventuell seine neue Liebe zu einem rein elektrisch getriebenen Fahrzeug der Extraklasse zu entdecken.

Tesla im Net
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.