Tucher pflanzt Baum zur Premiere der neuen Bierspezialität Sebaldus Weizen

Nach der gelungenen Pflanzaktion (v.l.) Kai Eschenbacher, Thomas Förster und Christian Vogel. (Foto: John R. Braun)
NÜRNBERG (pm/vs) - Gutes genießen und gleichzeitig Gutes tun? Ganz einfach: mit Sebaldus Weizen. Zur Premiere der neuen Bierspezialität von Tucher hatten die Traditionsbrauerei und die Wirtsfamilie Förster eine gemeinsame Aktion gestartet: Von jedem am Tag des deutschen Bieres im Bratwurst Röslein ausgeschenkten Glas Sebaldus Weizen Hell & Dunkel hatten die beiden Partner jeweils einen Euro für einen guten Zweck versprochen. Dieses Versprechen wird nun eingelöst. Vergangene Woche pflanzte SÖR eine Säulen-Eibe in der Schildgasse/Ecke Burgstraße. Bürgermeister Christian Vogel, Thomas Förster vom Bratwurst Röslein und Tucher Marketingdirektor Kai Eschenbacher pflegen das „junge Pflänzlein“.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.