15. Filiale von "Wormland" in Nürnberg mit exklusiver Party eröffnet

Drei Generationen der Familien Wöhrl, Mizzi Wöhrl, Unternehmer Hans Rudolf Wöhrl (r.) und Sohn Christian Greiner. (Foto: © J. König)

NÜRNBERG (jrb/vs) - Unter der gleichen Adresse in der Breiten Gasse, wo der Modeunternehmer Hans Rudolf Wöhrl seinen legendären „Carnaby Shop“ den Nürnberger präsentierte, hat jetzt sein Sohn Christian Greiner die 15. Filiale des Men’s Fashion Experten „Wormland“ eröffnet.

Bei der exklusiven Opening-Party, überzeugten sich die Gäste vom tollen Ambiente und dem vielfältigen Angebot stylischer Männermode. Auch die im Shop integrierte Werkstatt für Männerhände „Hammer & Nagel“ fand Anklang. Christian Greiner, Vorstand der Beck AG, einer Firmengruppe von Hans Rudolf Wöhrl, zu der auch die 15 Wormland-Filialen gehören, begrüßte die Gäste, darunter Mizzi Wöhrl, Witwe seines Großvaters Rudolf Wöhrl. Sie zeigte sich begeistert von dem „tollen Laden“, bekundete aber gleichzeitig ihr tiefes Bedauern über das, „was auf der anderen Straßenseite geschieht“. Abschließend wünschte Christian Greiner und dem Wormland viel Glück und Erfolg, „nur wer selbst brennt, kann das Feuer weitergeben“. Dann wurden feine Häppchen vom Cateringservice des Dormero-Hotels, in der Hand von Marcus Wöhrl, gereicht.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.